Valve spendiert seinem Free-To-Play-Shooter Team Fortress 2 ein neues Update namens Two Cities, das neben neuen Maps auch gleich neue Fertigkeiten für den Medic mit sich bringt, die es wirklich in sich haben.

Team Fortress 2 - Des Medics neue Fertigkeiten - im 'Mann vs Machine'-Modus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTeam Fortress 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 64/651/65
TF2s Mann vs Machine
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Trotz seines mittlerweile recht hohen Alters von sieben Jahren, ist Team Fortress 2 noch immer einer der beliebtesten Shooter. Den stetig wachsenden Spielernachschub sicherte sich Valve durch den klugen Schachzug, Team Fortress seit 2011 als Free-To-Play-Titel anzubieten.

Nicht zuletzt die stetigen Updates und die Möglichkeit der Community, dank dem Steam-Workshop für Item-Nachschub sorgen und frei untereinander handeln zu können, halten das Spiel noch heute frisch und munter.

Und mit Two Cities hat Valve ein Update zur Verfügung gestellt, dass nicht nur drei neue Maps, darunter zwei neue Maps für den 'Mann vs Machine'-Modus, mit sich bringt, sondern auch ein Killstreak-Kit. Spielt man den 'Two Cities Tour of Duty' durch, erhält man diesen und kann damit eine Waffe nach Wahl in eine Killstreak-Waffe umwandeln, die man immer weiter ausbauen kann.

Eine weitere Neuerung betrifft die Medic-Klasse. So wird er in bester Ghostbusters-Manier tote Kameraden wiederbeleben und mithilfe eines Energieschildes Projektile abwehren können, während nahe Roboter durch den Schild geröstet werden. Mit dem Mad Milk Syringes kann er Roboter mit Mad Milk vollsudeln, was ihnen Energie abzieht und diese ihm zuführt.

Doch auch die Soldier-Klasse erhält ein Upgrade. Mit dem Rocket Specialist ist der Soldier in der Lage, schnellere Raketen abzuschießen, die ihre Ziele, die sie nicht erledigen, zumindest für eine Weile paralysieren.

14 weitere Videos

Team Fortress 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.