Die Tales-of-Reihe gehört zu den Franchises, die immer wieder mein JRPG-Fanherz mit ihren neuen Titeln höher schlagen lässt. Erst vor einigen Wochen zur E3 gab es neben diversen Charakter-Vorstellungsvideos auch einen richtig coolen Trailer zum Sequel-Titel Tales of Xillia 2. Obwohl man sich bekanntlich nicht von der dramatischen Inszenierung bei Spiele-Trailern so leicht täuschen lassen sollte, muss ich zugeben, dass ich deswegen richtig heiß auf den kommenden Nachfolger wurde.

Tales of Xillia 2 - Sporty Artes Sport Costumes DLC Trailer12 weitere Videos

Neue Ära, neue Welt

Die Tales-of-Serie gehört zu den bekanntesten Rollenspiel-Reihen in Japan, gleich nach Final Fantasy und Dragon Quest. Immerhin haben es 9 von 14 Titeln der Tales-of- Serie es auch nach Europa geschafft. Meist hatten die Geschichten der einzelnen Spiele inhaltlich nichts miteinander zu tun; eher selten wird einem beliebten Titel wie Tales of Xillia eine Fortsetzung spendiert, um die es hier geht.

Vielleicht wird sich so mancher fragen, wie man zum Release eines Sequels kommt, dessen Vorgänger gerade mal vor einem Jahr erschienen ist. So komisch ist das eigentlich gar nicht, wenn man sich vor Augen führt, dass Tales of Xillia ursprünglich in Japan bereits 2011 auf den Markt kam und die westliche Lokalisation sich etwas verzögerte.

Während Tales of Xillia noch in der Magie-existenten, mittelalterlich angehauchten Welt Rieze-Maxia spielt, liegt der Fokus in Tales of Xillia 2 auf Elympios, einer technisch fortgeschrittenen Welt, in der Magie kaum mehr existiert.

Tales of Xillia 2 - Alte Welt gerettet, neue in Gefahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 64/691/69
Ludger Kresnik, der frischgebackene Koch der Bahnhofs-Cafeteria und die kleine Elle Mel Marta sind die Protagonisten in Tales of Xillia 2.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

(Hier sei vorab in dem kurzen Absatz vor minimalen Spoiler-Inhalten zum Vorgänger gewarnt, weswegen diejenigen diesen überspringen sollten, die den ersten Teil noch nicht gespielt haben und es vielleicht noch wollen.) Nachdem die Barriere beider Welten aufgehoben wurde, gelangten Menschen der einen Welt zur anderen. So begann die Ära einer neuen Weltordnung. Die Geschichte spielt ein Jahr nach den Ereignissen in Tales of Xillia. Die Hauptcharaktere des ersten Teils tauchen hier wieder auf und haben sich in die Gesellschaft der neuen Welt etabliert.

Im zweiten Teil spielt ihr Ludger Kresnik, einen jungen Mann, der sich auf seine Aufnahmeprüfung als werdender Agent der Spirius Corporation vorbereitet und seinem älteren Bruder Julius, der für jene Organisation arbeitet, nacheifert.

Tales of Xillia 2 - Alte Welt gerettet, neue in Gefahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Im zweiten Teil der Xillia-Saga trefft ihr neue aber auch alte bekannte Charaktere.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur gleichen Zeit irgendwo an irgendeinem Hafen sind ein mysteriöser Maskierter und seine kleine Tochter auf der Flucht vor unbekannten Häschern. Um seine Tochter – die wir später als Elle Mel Marta kennenlernen werden – mehr Zeit für die Flucht zu verschaffen, lotst er sie zu einem Schiff, der sie an sichere Gestaden bringen soll. Vor ihrer Trennung gibt er ihr allerdings noch eine Taschenuhr mit und sagt ihr, dass sich nach dem legendären Ort namens Canaan, das Land der sich erfüllenden Wünsche, suchen soll. Während das Schiff ablegt, stellt sich der maskierte Vater der Überzahl an Gegnern entgegen.

Wer Tales of Xillia übrigens nicht gespielt hat, dem sei versichert, dass fehlende Vorkenntnisse das Verständnis der fortgeführten Handlung nicht beeinträchtigen. Wie schon im ersten Teil, werdet ihr in zahlreichen, ausführlichen Tutorials langsam an die Eigenheiten des Rollenspiels herangeführt. Wer bereits spielerisch mit Teil 1 umgehen konnte, hat glücklicherweise die Möglichkeit, jederzeit die Erklärungen zu überspringen.

Die Mischung aus Altbewährtem und Neuem macht's

Im Großen und Ganzen hat sich kaum was im Vergleich zum ersten Teil verändert. Die Steuerung auf der Feldkarte und in den Kämpfen sind bis auf minimale Unterschiede nahezu gleich geblieben. Komplett weggefallen ist anscheinend das Levelsystem für die einzelnen Läden, während die Skills sich nicht mehr innerhalb eines Skillbaums erweitern lassen, sondern stattdessen mit bestimmten Elementar-Attributen versehen werden können.

Der neueste Teil der Spielserie bietet neue Ansätze und viel Altbewährtes. Wer japanische Rollenspiele liebt, sollte den Titel im Auge behalten.Ausblick lesen

Zumindest können Fans des Vorgängers wohl froh sein, dass das dynamische Echtzeit-Kampfsystem beibehalten wurde. Innerhalb der Kämpfe war es möglich, magie-orientierte sogenannte Artes auf unterschiedliche Weise per Tastenkombination und durch Verlinkungen mit unterschiedlichen Teammitgliedern zu beschwören.

Tales of Xillia 2 - Alte Welt gerettet, neue in Gefahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 64/691/69
Ein Großteil des Spiels besteht darin, Ludgers Schulden abzubezahlen. Durch diese werden eure Einreisemöglichkeiten in Elympios eingeschränkt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach wie vor für Experimentierfreude und Abwechslung sorgt der Charakterwechsel des einzig steuerbaren Teamanführers, um so neue Artes-Kombos auszuprobieren. Langweilig war mir dadurch bei den Kämpfen auf Dauer nur selten, da auch dank der schnell aufladbaren Spezialangriffe sich eine ganze Serie an Team-Up-Kombo-Angriffen ausführen lässt. Je nachdem wie gut ihr sie beherrscht und im Kampf abschneidet, gibt es auch einen netten Erfahrungspunkte-Bonus.

Was an Beibehaltung für das Spielgerüst gilt, gilt auch für die optische Gestaltung und das verhält sich im Guten wie auch im Schlechten. Auf dem ersten Blick wirkt das neue Setting in der Welt Elympios mit den Hightech- und Steampunk-Elementen ja ganz stimmig, dennoch täuscht das nicht über die nach wie vor größtenteils lieblose grafische Aufmachung hinweg.

Tales of Xillia 2 - Alte Welt gerettet, neue in Gefahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Im Kampf habt ihr neben euren Artes-Skills dank Partner-Links die Möglichkeit, mächtige Artes-Kombo-Teamangriffe auszuführen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neu hinzugekommen und am interessantesten sind die Entscheidungsmomente, in denen ihr als Ludger Kresnik immer zwischen zwei Antworten euch entscheiden müsst. Mal entscheidet ihr euch für eher ganz triviale Sachen wie die Wahl eures kulinarischen Tagesmenüs, mal gilt es, in einem kritischen oder brenzligen Moment schnell zu reagieren. Letztere sind sogar zeitlich begrenzt. Bisher ist aber kaum abzusehen, inwiefern die Entscheidungen die Handlung insgesamt beeinflussen. Interessant wäre es, wenn die Summe und Kombination aller Entscheidungen zu unterschiedlichen Enden führt.

Tales of Xillia 2 - Alte Welt gerettet, neue in Gefahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 64/691/69
Eine Frage der Entscheidung: Klare Sache, ich rette die Loli!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Tales-of- und vor allem Xillia-Fan weiß man, worauf man sich da einlässt. Es ist eine Geschichte, die sich langsam entfaltet und dann gegen Ende dramatische, teils verschwörerische Ausmaße annimmt. Und hin und wieder gibt es natürlich auch diese Bonusszenen, die man nicht anders als als typisch japanisch bezeichnen mag. Ich denke da an die ebenso für die Reihe typischen Humoreinlagen und Nebengespräche, die man nicht ernst zu nehmen braucht und die nur gelegentlich mit der eigentlichen Hauptgeschichte zu tun haben. Entweder man mag es oder nicht.

Das gilt auch für die Charaktere, die in meinen Augen das eigentliche Herzstück der Spiele sind. Als Kenner freut man sich auf viele vertraute Gesichter, als Neuling auf ein vielversprechendes Abenteuer.

Da in der Testversion keine japanische Sprachausgabe neben der englischen angeboten wird, ist davon auszugehen, dass die finale Fassung von Tales of Xillia 2, wie es schon beim Vorgänger der Fall war, keine japanische Vertonung besitzen wird.