Teil 6 - Die Blockade von Spinner Cay

Alle Artefakte sicher verstaut geht es nun zurück zu Elaine. Doch auch diesem Wiedersehen macht das Schicksal einen Strich durch die Rechnung. In Spinner Cay angekommen, wird Guybrush Zeuge einer Blockade. McGullicutys Flotte hat die kleine Felsstadt umzingelt und feuert unablässig aus allen Rohren.

Elaine ist in Not und brauch Guybrushs Hilfe.

Auch Elaine scheint in Not zu sein, Guybrush eilt zur Rettung. Am Eingang der Bibliothek befreit er seine Geliebte, die unter einer umgestürzten Statue begraben ist. Er erfährt, dass McGillicutty Königin Beluga auf seiner Galeone gefangen hält und seine Flotte die Stadt belagert. Doch Elaine hat bereits einen Plan:

Tales of Monkey Island - Deutscher Trailer2 weitere Videos

Es gilt, die Flotte von zwei Seiten abzulenken, damit ein kleines Boot unbemerkt an den Schiffen vorbeischippern kann. In letzter Konsequenz könnte der Kapitän dieses Bootes dann McGillicuttys Galeone entern. Die Rolle dieses Kapitäns soll, laut Elaine, LeChuck übernehmen. Guybrush obliegt die Aufgabe den Geisterpiraten über den Plan zu informieren und von Spoon Isle aus für Ablenkung zu sorgen. Nicht gerade sehr heldenhaft…

Die Piraten von Spoon Isle sind ein seltsamer Haufen.

Doch was tut man nicht alles für seine Angebetete? Seufzend steckt Guybrush unter Einsatz des Eimers die glühenden Kohlen zu seinen Füßen ein und betritt die königliche Aussichtsplattform. Hier entwendet er die Steuerung des Whirlpools und besteigt schließlich das Floß.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: