Nun gewinnt Guybrush das Faceoff-Duell – einfach immer ein Gesicht auswählen, das noch nicht an der Reihe war. Doch zu guter Letzt hat Bugeye noch eine ganz besondere Überraschung – sozusagen ein Fatality Face. Doch Guybrush hat sein ganz besonderes LeChuck-Pockengesicht als Konter – und gewinnt trotzdem!

Also beruft Guybrush siegessicher erneut eine Abstimmung ein – doch Murray verrät ihn! Um auch ihn zu überzeugen, müssen wir uns einer List bedienen. Wir reinigen das verstopfte Rohr (Odd Protuberance) mit einer weiteren Ladung Magensäure und gelangen so hinüber zu der Affenstatue. Darin finden wir ein Folterhandbuch.

Nun wissen wir, wie Bugeye zu seinem Namen kam...

Murray lässt sich davon wenig beeindrucken – doch tauscht Guybrush die Deckblätter der beiden Bücher im Inventar aus. Und gaukelt Murray so vor, im Initiationsritual erwarte ihn Blut und Folter. Und schon ist auch seine Stimme unser! Willkommen in der Bruderschaft, Guybrush!

Tales of Monkey Island - Deutscher Trailer2 weitere Videos

Nach einer neuen Abstimmung erhalten wir endlich die Cochlea. Zurück eine Etage höher erhalten wir einen Seepferdchenkopf und klettern dann den Schiffsmast nach oben, wo die Cochlea an ihren angestammten Platz in die Wunde eingesetzt wird.

Morgan löst Probleme gerne auf die blutige Art und Weise.

Endlich nimmt die Seekuh Fahrt Richtung La Esponja Grande auf. Doch die Bruderschaft fühlt sich verraten – wollte sie doch genau das verhindern – und macht ab sofort Jagd auf Guybrush. Nach etwas Überredungsarbeit kann Morgan jedoch dazu bewogen werden, ihn zu retten und die Brüder festzunehmen. Die Arbeit ist getan, und alle verlassen die Seekuh wieder an die Oberfläche.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: