Tales of Hearts R - Infos

Namco Bandai bleibt seiner Veröffentlichungspolitik treu und bringt mit Tales of Hearts R das nächste Remake eines bereits bestehenden Rollenspiels auf den Markt. Der seinerzeit für den Nintendo DS entwickelte Vorgänger wird auf der PlayStation Vita jedoch um um neue Events, eine vollständig überarbeitete 3-D-Grafik sowie eine komplett synchronisierte Geschichte verfügen. Des Weiteren gesellt sich der spielbare Charakter Calcedny zu der illustren Runde hinzu.

Kor Meteor, der Protagonist in Tales of Hearts R ist ein sogenannter Somatic. So werden die Träger einer besonderen Waffe genannt, die als "Soma" bekannt sind. ihre Beherrschung erfordert die Verbindung mit Spiria, der Quelle des Lebens. Um sich gegenüber seinem Großvater, der ihm die Waffe vermacht hat, zu beweisen, bietet er Menschen in Not seine Hilfe an. Dabei lernt er bei seinem ersten Auftrag die junge Kohaku Hearts und ihren Bruder Hisui kennen.

Kohaku und Hisui sind auf der Suche nach einer Soma-Waffe. Während ihrer gemeinsamen Reise werden sie von einer mysteriösen Hexe angegriffen, die Kohakus Spiria mit einem Zauberspruch belegt. Um den zauber zu brechen, versucht Kor, sich mit Kohakus Spiria zu verbinden. Doch das geht gewaltig schief, wodurch Kohakus Spiria-Kern zerstört wird und sich in mehrere Splitter aufteilt. Diese sind nun über der ganzen Welt verteilt, weshalb Kor nun gemeinsam mit den anderen sich aufmacht, um diese wieder einzusammeln. Tun sie das nicht, sind Kohakus Emotionen, die mit dem Spiria-Kern in Verbindung stehen, verloren.

Tales of Hearts R - Epic Tale Trailer3 weitere Videos