Der Publisher Take 2 unterzeichnete nun einen Vertrag Cartoon Network, einem Unternehmen, das vorwiegend Kinder-Software entwickelt, die sich an Sechs- bis Elfjährige richtet. Take 2 beansprucht damit Publishing-Rechte für alle Spiele der Firma, die die genannte Zielgruppe anspricht.

Nun stellt sich die Frage? Entdeckt der Publisher diesen Markt neu (der so neu gar nicht ist) oder will er nur versuchen, von diesem GTA-Image wegzukommen, auf dem neuerdings Politik und Medienlandschaft wie wild herumhackt? Wie die Motivation auch ist, die kleineren Spieler dürfen sich über qualitative GAmes für ihr Alter freuen.

Um welche Konsolen es sich dabei handelt, ist bislang noch nicht bekannt. Es ist aber von PC-Software auszugehen.