Grand Theft Auto'-Publisher Take Two Interactive hat sich das Trademark City Stories sichern lassen. Könnte es sich dabei um ein Hinweis auf ein bald kommendes Spiel im GTA-Universum handeln?

Take-Two Interactive - GTA-Publisher sichert sich City Stories als Trademark

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
Grand Theft Auto: Vice City Stories war der letzte Stories-Ableger
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Take Two Interactive, der Publisher von Rockstar Games' 'Grand Theft Auto'-Serie hat sich am 15. Mai das Trademark City Stories sichern lassen. Kenner der Serie wissen, dass 2005 und 2006 jeweils Stories-Ableger mit den Titeln Grand Theft Auto: Liberty City Stories und Grand Theft Auto: Vice City Stories für die PSP veröffentlicht wurden, bei denen es sich um alternative Stories der originalen Spiele GTA III und Grand Theft Auto: Vice City handelten. Später gab es auch Ports auf die PS2 und über Playstation Network auch auf PS3.

Lange hielt sich das Gerücht, dass auch ein Grand Theft Auto: San Andreas Stories folgen sollte. Könnte das Trademark nun ein Hinweis darauf sein? Und würde das Spiel dann für die PS Vita erscheinen? Oder doch für das weitaus erfolgreichere Nintendo 3DS? Jedoch entpuppte sich der bislang einzige Nintendo-Ableger Grand Theft Auto: Chinatown Wars als Flop. Eine weitere Veröffentlichung auf einer Nintendo-Plattform dürfte also eher unwahrscheinlich sein.

Eine weitere Möglichkeit für das Trademark könnte aber auch bloß die kommende Story-DLC sein, die für Grand Theft Auto V erscheinen wird.