System Shock 3 ist offensichtlich ein handfestes Thema und nicht mehr länger nur eine Idee, die bei den Night Dive Studios diskutiert wird.

Denn zu dem Projekt wurde eine Teaser-Webseite eröffnet, die zwar bis auf ein flackerndes Logo und einer Newsletter-Option nicht viel zeigt. Doch die enthüllt etwas Überraschendes: System Shock 3 kommt nicht von Night Dive.

Stattdessen befindet sich dahinter Otherside Entertainment. Dabei handelt es sich um ein eher kleines Team, das derzeit mit dem 'Ultima Underworld'-Nachfolger Underworld Ascendant beschäftigt ist und aus Mitarbeitern besteht, die damals Ultima Underworld entwickelten. Also durchaus Veteranen.

System Shock 3 kommt!

Ansonsten geht nicht viel aus der Teaser-Webseite hervor. Dadurch eine solche ins Leben gerufen wurde, darf man davon ausgehen, dass die Pläne nun auch umgesetzt werden – möglicherweise mit der Unterstützung durch Crowdfunding.

Erst im November kündigte der noch frische 'System Shock'-Rechteinhaber Night Dive ein Remake zu System Shock an und schloss System Shock 3 nicht aus. Zu dem Zeitpunkt hieß es, dass bereits Gespräche laufen, jedoch noch nichts in Stein gemeißelt sei. Denn dafür bräuchte man entsprechende Ressourcen, Zeit und Engagement, was der Entwickler nach eigenen Angaben momentan nicht habe.

So wie es also aussieht, wird das potentielle Projekt auf ein externes Studio ausgelagert. Eine offizielle Ankündigung wurde bisher noch nicht vorgenommen.

System Shock 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.