Super Smash Bros. kommt für die Switch! Und das noch dieses Jahr.

Da hören selbst die Inklings auf mit Ballern

Nach rund 30 Minuten konnte man anhand der Kommentare beim Livestream des aktuellen Nintendo Direct erkennen, dass die meisten Zuschauer recht wenig angetan waren von dem, was Nintendos Yoshiaki Koizumi zu bieten hatte: WarioWare Gold, Meisterdetektiv Pikachu, Luigi's Manson, Kirby Star Allies, Okami HD, Travis Strikes Again: No More Heroes, Mario Tennis Aces, Captain Toad: Treasure Tracker oder auch Hyrule Warriors: Definitive Edition: Das Gros der Ankündigungen war bereits bekannt oder, was viele monierten, waren reine Ports. Auch wenn es die ein oder andere tatsächliche Ankündigung wie etwa Undertale und Crash Bandicoot N. Sane Trilogy für die Switch gab, wirkliche Überraschungen gab es keine.

Und selbst die "one more thing"-artige Enthüllung war im Grunde nichts, womit man nicht bereits gerechnet hätte. Dafür war es aber eine überfällige und dafür umso erfreulichere für Nintendo-Jünger: Super Smash Bros. kommt für die Switch!

Der Reveal-Teaser spielt perfekt mit den Erwartungen und sorgte bei vielen sicherlich für denselben Gesichtsausdruck wie beim Inkling. Und das sagt uns auch bereits, dass die Figuren aus Splatoon - wie auch schon in Mario Kart 8 - zur Verfügung stehen werden. Wer außer den üblichen verdächtigen wie Mario, Luigi, Samus Aran und Co noch dabei sein wird, lässt sich noch nicht sagen. Wer will, kann ja versuchen, die im Logo zu sehenden Schemen zu deuten.

Als Erscheinungstermin nennt Nintendo lediglich 2018, aber dass es dieses Jahr schon soweit sein wird, ist an sich schon eine News. Man darf auf weitere Informationen gespannt sein. Allerdings lässt das frühe Erscheinungsdatum auch vermuten, dass es sich wie bei Mario Kart 8 Deluxe lediglich um eine erweiterte Wii-U-Version handelt.