Der charmante Klempner Mario hüpft nun auf's Smartphone und gelangt bei Super Mario Run in eine kunterbunte Welt in typischer Super-Mario-Manier. Ihr könnt das Jump'n'Run-Spiel in verschiedenen Modi spielen, die ganz unterschiedlich gestaltet sind und euch jeweils andere Möglichkeiten bieten. Also schluckt die Pilze runter und folgt mir, denn ich möchte euch die Modi in Super Mario Run erklären.

Egal, welchen Modi ihr bei Super Mario Run spielt, ihr benutzt einzig und allein euren Finger, um den kleinen Mann oder einen seiner Freunde zu steuern. Ihr könnt nämlich übrigens noch andere Charaktere freischalten. Auch sie könnt ihr dann in den verschiedenen Modi zum Einsatz bringen. Alle Spielfiguren laufen von alleine los. Es ist an euch, sie durch das Tippen auf den Bildschirm springen und so über Abgründe, Gegner oder auf Felsvorsprünge hüpfen zu lassen. Falls ihr noch Tipps zu Super Mario Run braucht oder das Jump'n'Run-Game nicht starten sollte, dann könnt ihr euch gern in unseren speziellen Guides zu diesen Themen informieren. Nutzt einfach nur die entsprechenden Links oder durchwühlt unser Inhaltsverzeichnis.

Super Mario Run - Alle Modi im Überblick: Hüpfer für Hüpfer durch die bunte Welt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 4/81/8
In Super Mario Run erwarten euch drei putzige Modi.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Super Mario Run – Alle Modi im Detail

Nintendo möchte natürlich nicht, dass bei euch allzu schnell Langeweile aufkommt. Darum haben sie 3 tolle Modi in das Mobile-Game Super Mario Run integriert, in denen ihr euch Hüpf-technisch austoben könnt. Doch Super Mario Run kann mehr als nur das. Tatsächlich sind die Modi abwechslungsreicher als gedacht. So müsst ihr nicht immer nur alleine in der farbenfrohen Welt umherspringen, sondern könnt das auch mit Freunden machen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, euer eigenes kleines Pilzkönigreich aufzubauen. Folgende Modi stehen euch zur Auswahl:

  1. Modus #1: Welten
  2. Modus #2: Toad-Rallye
  3. Modus #3: Königreich

In den nächsten Abschnitten erklären wir euch im Detail, was ihr in den drei Modi machen könnt.

Modus #1 – Welten: Rettung von Prinzessin Peach

Im Modi „Welten“ geht es drüber und drunter. Hier müsst ihr hüpfen und rennen was das Zeug hält, um am Ende zu Bowser und Prinzessin Peach zu gelangen. Euer Abenteuer führt euch durch 6 verschiedene Welten und insgesamt 24 Leveln. Hier müsst ihr euch durch verschiedene Ebenen kämpfen. Es gibt Erhöhungen und tiefe Abgründe, in die ihr lieber nicht springen solltet.

Die Level sind vielfältig. In einem springt ihr über sattes, grünes Gras und im nächsten findet ihr euch in einer Höhle wieder oder in einem Spukhaus oder aber auf einem Luftschiff. Die Level wurden alle speziell dafür entwickelt, dass ihr es mit nur einer Hand durchspielen könnt.

In erster Linie müsst ihr den Münzen folgen und diese einsammeln. Euch kommen Gegner entgegen, die ihr ausknocken müsst. Springt die Blöcke mit dem Fragezeichen an und holt euch Power-ups, bis ihr dem Endboss Bowser gegenübersteht. Der Modus „Welten“ ist schnell und macht Spaß!

Super Mario Run - Alle Modi im Überblick: Hüpfer für Hüpfer durch die bunte Welt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 4/81/8
Der Modus "Welten" versetzt euch tatsächlich in zig verschiedene Welten, die euch begeistern werden!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Modus #2 – Toad-Rallye: Schnelle Rennen gegen Freunde

Der Modus „Toad-Rallye“ ist ein Herausforderungsmodus, den ihr mit euren Freunden spielen könnt. Dabei spielt ihr im Grunde nicht zur gleichen Zeit gegeneinander. Ihr fordert eure Freunde quasi auf, euch zu übertreffen. Ihr erscheint dann als kleiner Geist in der Partie, die euer Kumpel gerade durchläuft. Jede Partie ist dann immer wieder anders, was sehr unterhaltsam ist. Ihr solltet hier versuchen, verschiedene Tricks und Kombos anzuwenden. Aber ihr müsst natürlich auch die vielen Gold- und Farbmünzen auf eurem Weg einsammeln. Euer Ziel ist es, von ganz vielen kleinen Toads angefeuert zu werden, die sich unten auf dem Bildschirm versammeln. Dafür müsst ihr sie natürlich in euren Bann ziehen und von eurem Können beeindrucken.

Je überzeugender ihr seid, umso besser, denn dann könnt ihr einige Toads später in euer Königreich einziehen lassen. Zudem könnt ihr in einen Münzrausch verfallen, wenn ihr viele tolle Tricks absolviert.

Um an der Toad-Rallye teilnehmen zu können, braucht ihr die Rallye-Tickets. Wie ihr die bekommt, erfahrt ihr in dem Text, wenn ihr auf den Link klickt.

Super Mario Run - Alle Modi im Überblick: Hüpfer für Hüpfer durch die bunte Welt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 4/81/8
Der Modus "Toad-Rallye" bietet euch Herausforderungen, bei denen ihr euch mit euren Freunden messen könnt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Modus #3 – Königreich: Mario baut sich seine Welt, wie sie ihm gefällt

Alle drei Modi bei Super Mario Run gehen Hand in Hand ineinander über. So müsst ihr viele Toads in der Toad-Rallye sammeln, um euch so verschiedene Items im Shop freischalten zu können, mit denen ihr wiederum euer eigenes kleines Königreich bauen könnt. Euer Königreich ist ganz individuell gestaltbar. Mit den Münzen, die ihr eingesammelt habt, könnt ihr euch diese Items dann auch kaufen, weshalb ihr auch unbedingt den Modus „Welten“ durchspielen solltet. Ihr könnt mehr als 100 verschiedene Objekte in eurem Königreich platzieren und dann glücklich bis ans Ende aller Tage mit eurer Prinzessin Peach hier regieren.

Super Mario Run - Alle Modi im Überblick: Hüpfer für Hüpfer durch die bunte Welt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 4/81/8
In eurem Königreich könnt ihr bei Super Mario Run zusammen mit Peach leben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken