Das Mobile-Game Super Mario Run wird kein kompletter Free-to-Play-Titel sein. Dies gab Nintendos Präsident Tatsumi Kimishima während einer Sitzung für das Fiskaljahr bekannt: „Der Download von Super Mario Run wird kostenlos sein, ebenso wie einige Spielelemente. Der komplette Inhalt wird nach Zahlung eines Set-Preises zur Verfügung stehen.“

Nach Bezahlung des Kaufpreises sollen laut Kimishima keine weiteren Kosten auf die Spieler zukommen. Wie hoch der Preis ausfällt, wird Nintendo allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Super Mario Run ist ein Jump 'n Run, entwickelt für iOS und Android Mobil-Geräte und spielbar mit einer Hand.

Super Mario Run erscheint noch dieses Jahr

Super Mario Run - Kein reiner Free-to-Play-Titel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSuper Mario Run
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Super Mario Run wird nach Zahlung eines Set-Preise komplett spielbar sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Prinzip unterscheidet sich nicht von den Super-Mario-Konsolen-Spielen: Das Ziel ist Münzen einzusammeln und den Level innerhalb eines Zeitlimits abzuschließen. Des Weiteren soll das Nintendospiel einen Multiplayer-Modus enthalten. Super Marion Run erscheint weltweit im Dezember 2016.

Bisher haben sich Nintendo zufolge über 20 Millionen Leute für Benachrichtigungen zum Launch des Titels angemeldet. Das Unternehmen plant zudem eine Veröffentlichung in ungefähr 150 Ländern und entwickelt derzeit noch die Android-Version. Zu welchem Zeitpunkt das Mario-Spiel für Android-Geräte erscheint, ist noch nicht bekannt. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Nintendo-Website.

Bilderstrecke starten
(37 Bilder)

Super Mario Run ist seit dem 15. Dezember 2016 für iOS (iPad / iPhone / iPod) und seit dem 23. März 2017 für Android erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen.