Die spanische Website NextN berichtet (via NintendoEverything), dass Super Mario Party nur mit den Joy-Cons der Nintendo Switch funktionieren wird. Andere Controller, wie der hauseigene Pro-Controller oder Eingabegeräte von diversen Drittherstellern, werden für das neue Party-Spiel wohl nicht unterstützt.

Super Mario Party macht Rabatz auf der Switch:

Super Mario Party - Trailer der E3 2018 - Nintendo Switch

Was zunächst etwas verwunderlich klingt, macht bei Super Mario Party aber durchaus Sinn. Denn die 70 Minispiele, die ihr im Spiel bestreiten werdet, nutzen allesamt die einzigartigen Features des Joy-Cons. Sei es die Bewegungssteuerung oder eben das HD-Rumble-Feature: Hier wird der Joy-Con (hoffentlich) richtig ausgereizt. Wer auf einem Pro-Controller zockt, würde einige Minispiele vermutlich gar nicht erst spielen können. Deshalb wird wohl die Sperre der Geräte erfolgen.

Bilderstrecke starten
(37 Bilder)

Passender Nachschub ist gefunden

Wer schon direkt zum Launch von Super Mario Party am 5. Oktober 2018 mit seinen Freunden loszocken will, muss also im Voraus ausreichend Controller für die Nintendo Switch kaufen. Wer sich ein wenig geduldet, bekommt aber einen besseren Deal. Denn Nintendo schnürt ab dem 23. November 2018 ein Bundle mit Super Mario Party und zwei Joy-Cons.

Super Mario Party erscheint am 05. Oktober 2018 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon vorbestellen.