Die Nintendo Direct am vergangenen Mittwoch hat viele Infos zu neuen Spielen von Nintendo ans Licht gebracht. Einigen ist aber nun auch eine Veränderung an Super Mario Odyssey aufgefallen. Denn eine der Szenen aus dem zweiten Trailer wurde schon einmal zur Ankündigung gezeigt. Doch seitdem hat sie sich stark verändert.

Super Mario Odyssey - Grafik wurde seit der ersten Präsentation verbessert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSuper Mario Odyssey
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 41/421/42
So hat sich Peach seit der ersten Präsentation verändert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei geht es um dieses Bild von Peach. Oben seht ihr die Version, die zur ersten Präsentation über die Bildschirme flackerte. Unten ist die Variante von Peach, die nun im Nintendo-Direct-Stream zu sehen war. Neben einigen Veränderungen an der Umgebung ist eine deutliche Verbesserung der Texturen zu sehen. So sind die einzelnen Haarsträhnen Peachs deutlich besser auszumachen. Und auch ihr Gesicht scheint noch einmal etwas überarbeitet worden zu sein.

Bilderstrecke starten
(37 Bilder)

Die Power der Nintendo Switch

Gerade bei einem First-Party-Titel für eine neue Konsole, wie hier die Nintendo Switch, ist es wichtig, dass die Entwickler alles aus der Hardware rausholen. Denn immerhin wird Super Mario Odyssey, neben dem bereits erschienenen The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das Aushängeschild für die Nintendo Switch. Was haltet ihr von den grafischen Verbesserungen in Super Mario Odyssey?

Super Mario Odyssey erscheint am 27. Oktober 2017 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon vorbestellen.