Neben Super Mario Bros. Wii kündigte Nintendo auf der E3 einen Nachfolger zu Super Mario Galaxy an. Super Mario Galaxy 2 spielt auch wie der Vorgänger im Weltall auf unterschiedlichen Planeten. Das erste Video und die ersten Bilder lassen vermuten, dass nur die Gegner und Planeten abgeändert wurden, das Spielkonzept aber noch immer gleich ist. Es erinnert optisch und von der Spielmechanik her sehr stark an den ersten Teil. Laut Miyamoto soll aber das Gegenteil der Fall sein.

Super Mario Galaxy 2 - Miyamoto: 90 bis 99 Prozent in dem Spiel ist neu

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 29/391/39
Mario wird wieder auf Yoshi reiten können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Entwickler hatten viele Ideen, die sie nicht in Super Mario Galaxy einbauen konnten. Und da diese Ideen das Potential für ein neues Spiel hatten, sagte sich Nintendo: "Lasst uns doch Super Mario Galaxy 1.5 machen." Das Team ging so enthusiastisch an die Entwickung heran, dass sie das gesamte Konzept umkrempeln wollten, weshalb sie sich letzendlich für ein Sequel entschieden.

Mindestens 90 Prozent der Dinge in Super Mario Galaxy 2 sollen komplett neu sein. "Vielleicht aber eher 95 bis 99 Prozent.", korrigierte Miyamoto. Ein neues Feature wird ein Bohrer sein, mit dem sich Mario durch die Levels bohren kann. Und selbst der grüne Drache Yoshi wird mit von der Partie sein. Wenn Miyamoto nach eigenen Angaben nicht alles nochmals ändert, soll das Spiel im nächsten Jahr erscheinen.

Super Mario Galaxy 2 - E3 2009 Trailer5 weitere Videos

Super Mario Galaxy 2 ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.