Videospiele sind manchmal Gold wert. Nämlich dann, wenn jemand noch eine Originalkopie des Retro-Spiels Zuhause hat und diese sich in einem guten Zustand befindet. Genau das war der Fall bei einer Version von Super Mario Bros., die nun bei einer Auktion für eine Rekordsumme versteigert wurde.

Seit dem ersten Super Mario Bros. hat sich so einiges getan.

Normalerweise haben es Spiele bei solchen Auktionen noch nie auf einen wirklich hohen Verkaufswert geschafft. Super Mario Bros. hat die magische Grenze der sechsstelligen Summe aber nun durchbrochen. Bei einer Auktion wurden 100.150 Dollar für die Kopie des Jump-and-Runs erzielt. Es handelte sich dabei um eine originale Standalone-Variante (im Gegensatz zu dem Bundle mit Duck Hunt), die ungeöffnet ist und sich in einem ausgezeichneten Zustand befindet. Für die Sammler unter euch: Der Siegelsticker war immer noch vorhanden, was zu einem Mint-Rating von 9,4 führte und ein Seal-Rating von A++ erzielte.

Bilderstrecke starten
(37 Bilder)

Keine Einzelperson

Ein Vermögen für ein einziges Spiel.

Der Käufer ist nicht nur eine einzige Person. Stattdessen handelt es sich um eine gruppe von Leuten, die sich den Besitz teilen. Darunter befinden sich Auktionatoren, Videospielredakteure sowie Sammler. Natürlich werden sie sich alle erhoffen, dass der Preis für die Kopie in den nächsten Jahren noch weiter steigt.

Super Mario Bros. ist für Classics erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.