Für Super Mario 64 gibt es mittlerweile eine schier unendliche Anzahl an Mods. Und diese verändern das Jump and Rund bis auf die Grundfeste. Der Trend der Videospielindustrie geht indes in Richtung der Battle-Royale-Games. Warum also die Beiden nicht miteinander kombinieren?

So sieht die komplette Spielwelt von Super Mario 64 auf einer Karte aus:

So hat es der Modder Kaze Emanuar geschafft, den möglichen Grundstein für einen Battle-Royale-Modus in Super Mario 64 zu legen. Denn er hat sämtliche Level des Spiels in einer Karte vereint. Die Spieler werden samt Mario wie bei PUBG oder Fortnite zunächst aus der Luft ins Spiel geworfen. Danach dürfen sie sich frei auswählen, wo die Reise hingeht. Sterne, die auf der Karte verteilt sind, geben Mario Flügel. Diese sind besonders hilfreich, da sich die Sterne stets nur durch Klettern erreichen lassen.

Bilderstrecke starten
(37 Bilder)

Noch eine Menge Arbeit

Bislang ist das Ganze nur eine Demo, die das Konzept verdeutlichen soll. Bis es wirklich zu einem Battle-Royale-Modus in Super Mario 64 kommt, müssen noch viele Anpassungen vorgenommen werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sollte dies passieren. Was würdet ihr von einer solchen Kombination aus Klassiker und neuem Spielkonzept halten?

Super Mario 64 ist für Classics erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.