Mario-Fans aufgehorcht! Der Klempner meldet sich nach jahrelanger Abstinenz im Film-Business zurück. Nintendo hat die Zusammenarbeit mit dem Studio Illumination Entertainment bekanntgegeben. Diese zeichnen sich für die Minions, Pets, Sing und Ich - Einfach unverbesserlich verantwortlich.

Super Mario - Film von den Minions-Machern angekündigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/34Bild 41/741/74
Mario bekommt eine zweite Chance im Kino.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die cleveren und talentierten Köpfe sollen nun auch Mario wieder auf die Leinwand zaubern. Allerdings dürfte dies noch eine ganze Weile dauern. Vermutlich werden mehrere Jahre ins Land ziehen, bis Mario ins Kino kommt. Als Produzenten fungieren hier Entwickler und Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto und Chris Meledandri, CEO von Illumination. Alle weiteren Details sind bislang noch geheim. Eine Beteiligung des Synchronsprechers Charles Martinet, der bislang Mario seine Stimme geliehen hat, scheint wahrscheinlich. Aber vielleicht schlägt Nintendo auch völlig neue Wege mit diesem Film ein.

Bilderstrecke starten
(37 Bilder)

Ein neuer Anlauf

Den ersten Filmauftritt von Mario gab es bereits 1993. Die Realverfilmung "Super Mario Bros." mit Bob Hoskins und Dennis Hopper gilt allerdings bis heute noch als großes Trash-Kino, das bis auf die Namen nicht viel mit der Vorlage gemein hat. Auch finanziell konnte der Film an den Kinokassen nicht überzeugen. Bleibt zu hoffen, dass der zweite Abstecher ins Kino deutlich besser für Mario verlaufen wird. Zumindest wird es keine Realverfilmung.