Ted Price von Entwickler Insomniac Games bestätigte im Rahmen der EGX in London, dass das kommende Sunset Overdrive auf der Xbox One mit 30 Bildern in der Sekunde in einer Auflösung von 900p läuft.

Sunset Overdrive - Läuft mit 30fps in 900p auf der Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 29/371/37
30fps für einen schnellen Shooter - egal oder nicht gut?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und das hat auch seine Gründe, denn es würde einfach viel auf dem Bildschirm passieren. Man habe sich für die Auflösung von 900p entschieden, um mehr Details anzeigen zu können und die Stadt mit all ihren Aussichten darzustellen. Denn alles, was man in Sunset Overdrive erblicke, könne man auch erreichen.

Nachdem Microsoft im Juni ein neues SDK-Update für die Xbox One herausbrauchte, konnte Insomniac auf eine leichte Erhöhung der CPU-Leistung zurückgreifen und Vorteile daraus ziehen.

Laut Price sei Sunset Overdrive das bislang umfangreichste Spiel von Insomniac – und damit wäre nicht einfach nur eine große Welt gemeint, sondern man könne viele Dinge tun. Und zwar so viel, dass man möglicherweise mehrere Durchläufe bräuchte. Sobald das das Spiel durchgespielt wurde, könne man weiterspielen.

Price jedenfalls hofft, dass es bei dem einen Teil nicht bleibt und man daraus eine ganze Reihe machen könne. Sunset Overdrive soll ein neues Franchise werden.

Erscheinen wird der Shooter am 31. Oktober exklusiv für Microsofts Konsole.

Sunset Overdrive ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.