Mit einem Rechtsstreit dürfen sich demnächst wohl die Mannen des deutschen Publishers Sunflowers auseinander setzen. Grund dafür ist das Strategiespiel Anno 1503, das nach Aussagen zahlreicher Spieler nicht genügend Support erhielt.



Somit erbost der Titel auch heute noch zahlreiche Spieler mit gravierenden Bugs, die der Publisher bisher nur in der kostenpflichtigen Königs-Edition behoben hat.
"Wir, eine Gruppe von Anno 1503 Spielern, haben uns aus zuvor genannten Gründen hier zusammengefunden um eine Sammelklage gegen Sunflowers zu organisieren. Das Ziel einer solchen Klage wäre es, zumindest 50% des Kaufpreises zurückerstattet zu bekommen, weil der Hersteller sein Produkt nicht mit den zugesicherten Eigenschaften ausgeliefert hat und auch seinen Versprechen auf Nachbesserung nicht nachgekommen ist. Nach deutschem Recht besteht hier grundsätzlich immer das Recht auf Wandlung oder Preisminderung."