Der Weltraum-Shooter Strike Suit Zero hat das Kickstarter-Ziel von 100.000 US-Dollar erreicht, was dem Entwickler-Team erlaubt, noch etwas länger am Spiel zu arbeiten.

Strike Suit Zero - Weltraum-Shooter erreicht Kickstarter-Ziel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 5/141/14
Einige Backer, die 50 Dollar oder mehr gegeben haben, werden noch in diesem Jahr an der geschlossenen Beta teilnehmen dürfen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rund 2.700 Backer haben zu diesem Zeitpunkt etwas mehr als 102.000 Dollar beigesteuert, dabei bleiben noch 14 Tage, bis die Kampagne ein Ende findet. Bis dahin könnte natürlich noch deutlich mehr Geld zusammenkommen, passende Zusatzziele stehen bereits fest.

So möchte man bei 130.000 Dollar die PC-Version mit Mod-Tools versorgen. XedMod erlaubt es beispielsweise neue Schiffe und Texturen einzufügen oder vorhandene zu bearbeiten. Missionen lassen sich durch LUA-Skripte erschaffen und natürlich können auch zusätzliche Soundeffekte, Musik und Dialoge eingebaut werden.

Werden 180.000 Dollar erreicht, garantiert Born Ready Games eine Mac- und Linux-Version, welche kurz nach dem eigentlichen Release des Spiels erscheinen würden. Eine Veröffentlichung von Strike Suit Zero ist für Januar 2013 geplant.

Seit kurzem haben Backer zudem die Möglichkeit, einzelne Belohnungen zu ihrem erworbenen Paket hinzuzufügen. Dazu gehört beispielsweise eine zusätzliche Kopie des Spiels (20 Dollar), der Soundtrack (10 Dollar) oder alle zukünftigen DLCs (30 Dollar).

Strike Suit Zero ist für PS3, Xbox 360 und seit dem Januar 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.