Das kostenlose Street Fighter x Mega Man wird nicht nur angesichts des 25. Jubiläums von Mega Man veröffentlicht, sondern dient zum Teil auch als Entschuldigung von Capcom an die Fans.

Street Fighter x Mega Man - Entschuldigung und Lebenszeichen zugleich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Mega Man darf endlich wieder ein neues Abenteuer bestreiten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fans des blauen Bombers mussten in der Vergangenheit die Einstellung von Mega Man Legends 3 und Mega Man Universe verkraften, was zudem kein gutes Bild für die Zukunft der Serie zeichnete. Street Fighter X Mega Man soll nun teilweise dafür gutmachen, dass in den letzten zwei Jahren nichts geschehen ist, erklärt Christian Svensson, Capcoms Senior Vice President. Es sei zudem ein wichtiger Schritt für die Zukunft der Marke, da man Fans nicht vollkommen im Dunkeln lassen möchte.

Der Student Seow Zong Hui zeigte Svensson eine Demo des Spiels während des diesjährigen EVO-Events. Und während er schnell vom Projekt überzeugt war, musste erst noch der Rest von Capcom eingeweiht werden. Auch das Einverständnis der für die Marken verantwortlichen Entwickler galt es einzuholen.

Nachdem diese Hürden genommen wurden, sei die Entwicklung aber äußerst problemlos verlaufen, so Svensson weiter. Dass das Spiel derzeit nur als Download für den PC geplant ist, hat aber ebenfalls rechtliche Hintergründe. Bestimmte Konsolen seien nicht sehr empfänglich, was kostenlose Inhalte angeht, und selbst wenn die Leute bereit wären dafür zu bezahlen, müssten viele rechtliche Hürden genommen werden. Nicht zuletzt sei die Umsetzung auf die Konsolen auch mit hohen Kosten verbunden.

Andere, offenere Plattformen, wie Mac, Linux und vielleicht sogar iOS, sind aber nicht ganz ausgeschlossen.

2 weitere Videos

Street Fighter x Mega Man ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.