Street Fighter Alpha 3 Max (PSP Review)
von Andreas Müller

Wer aufwändige 3D Prügelspiele meidet und lieber in gewohnter 2D Umgebung austeilt, darf dies nun endlich wieder tun. Bei Street Fighter Alpha 3 Max (SFA3M) werden nicht nur Nostalgiker schwach.

Klassiker!
Die Street Fighter Serie ist eine der Traditionellsten im Genre. Egal ob auf dem Amiga, Nintendo Konsolen oder Spielhallenautomaten - wer Prügelspiele mag, wird mit Sicherheit schon in frühen Jahren mit Guile, Blanka, Dee Jay, Chun-Li und Konsorten in den Straßenkampf gezogen sein. Der Reiz von Street Fighter lag dabei schon immer beim vielfältigen und gut ausbalancierten Charakterdesign, den coolen Special Moves und einer gelungenen Präsentation.

Grundgerüst
Im Laufe der Jahre fand die Serie viele Fans und selbst mit der Einführung leistungsstarker Plattformen blieb man dem 2D-Prinzip treu. Grund dafür war die Angst, durch eine 3D-Präsentation das authentische Spielgefühl zu zerstören. Diese Entscheidung polarisierte soweit, dass 2D-Neuauflagen auf modernen Konsolen sehr unpopulär wurden. Mit Einführung der PSP gibt es nun endlich wieder eine Plattform, die geradezu prädestiniert für ein Street Fighter im klassischen Gewand ist.

Street Fighter Alpha 3 Max - Smashen wie in alten Zeiten: Was kann der Kultprügler auf Sonys PSP?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 8/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Street Fighter Stammtisch
Wer Street Fighter auf seiner PSP startet, fühlt sich sowohl von der Auswahl der Spielmodi als auch von den spielbaren Charakteren überwältigt. Die Entwickler haben es geschafft, nahezu alle Spielmodi, die in vorherigen Capcom-Prügelspielen eingeführt wurden, in diesem Spiel zu vereinen. Neben 33 altbekannten Haudegen, stehen mit Yun, Maki, und Eagle drei Kämpfer aus "Capcom vs. SNK2" und mit Ingrid eine schlagkräftige Dame aus "Capcom Fighting Jam" zur Auswahl.

Bewährte Steuerung
Bei der Steuerung ist man keinerlei Risiken eingegangen - und das ist auch gut so.

Street Fighter Alpha 3 Max - Smashen wie in alten Zeiten: Was kann der Kultprügler auf Sonys PSP?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 8/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit jeweils zwei Tasten führt man leichte, bzw. starke Schläge und Tritte aus. Mit je einer Schultertaste wird ein heftiger Schlag bzw. Tritt ausgeführt. Drückt man zwei Schlag- bzw. Tritttasten in Kombination mit einer Steuerkreuzbewegung gleichzeitig, wird ein Wurf angesetzt. Blocken könnt ihr, indem ihr das Steuerkreuz vom Gegner weg drückt. Dies ist die Basis eines jeden Kampfes - interessant wird es, wenn ihr durch Kombinationen aus Richtungstaste und den Aktionsknöpfen bestimmte, individuelle Special Moves ausführt.

Super Combo
Im Laufe eines Kampfes füllt sich - je nachdem wie häufig ihr euren Gegner getroffen habt - eure Super Combo Anzeige.

Ist der Balken voll, fängt er an zu blinken und ihr könnt eine Schlag/Tritt Kombo ausführen, die euren Gegner garantiert das Fürchten lehrt. Da euch diese Kombo einen großen Vorteil einbringen kann, solltet ihr euch genau überlegen, wann ihr sie einsetzt. Erkennt der Gegner euer Vorhaben, wird er rechtzeitig blocken und die wertvolle Aktion somit entschärfen. Wir hätten uns übrigens gewünscht, dass die Spezialbewegungen auch direkt im Spiel ersichtlicht sind. Leider kommt ihr jedoch nicht ums Blättern im Handbuch herum.

Comic Style
Präsentiert wird das Spiel im typischen Comic Stil. Die Charaktere erfüllen sämtliche Klischees, was besonders zu Beginn der Kämpfe und bei den witzigen Siegesposen auffällt. So greift Jamaikaner Dee Jay direkt zu den Rasseln, während die Wrestlerin Mika nach dem gewonnenen Kampf unmittelbar mit ihrem Training fortfährt. Auch die Hintergründe sind hübsch gezeichnet, sehr farbenfroh und verfügen über wenige animierte Elemente.Im Flugzeughangar fällt schon mal ein Mechaniker ins Auge, der gerade an einer Mig schraubt. Insgesamt sorgt die Präsentation also für wenige Überraschungen, repräsentiert die Serie aber effektreich und insgesamt so, wie man es erwartet. Das Breitbildformat der PSP kommt einem Spiel wie Street Fighter dabei sehr entgegen.

Tempo
Street Fighter war spätestens seit dem Namenszusatz "Turbo" eines der schnellsten Prügelspiele. Was das angeht, lässt sich auch Alpha 3 Max nicht lumpen. Die Bewegungen erfolgen blitzschnell und das Geschehen verlangt euch ein gutes Reaktionsvermögen ab.

Echte Profis dürfen sogar die tolerierte Verzögerung bei Eingabe zusammen hängender Tastenkombinationen bestimmen. Wer eher träge ist und die Tasten nicht ganz so fix drücken kann, stellt hier eine höhere Toleranz ein.

Mehrspielerspaß
Für spannende Kämpfe gegen Freunde ist ebenfalls gesorgt. Wer mag und genügend Freunde samt PSP zur Hand hat, darf Kämpfe mit bis zu drei Spielern austragen.

Street Fighter Alpha 3 Max - Smashen wie in alten Zeiten: Was kann der Kultprügler auf Sonys PSP?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 8/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei kämpfen dann jeweils zwei Spieler gleichzeitig gegen den Dritten - ein interessanter Spielmodus, den Einzelspieler auch mit CPU Unterstützung spielen können. Alternativ sind Turniere und Ligen möglich.