Nachdem Midway Games' Third-Person-Shooter Stranglehold in seiner EU-Version in unseren Gefilden schon seit einigen Wochen auf dem Index steht, erregte der Titel nun auch die Aufmerksamkeit der britischen Behörden. Wie die Advertising Standards Authority bekannt gab, hätten sich zahlreiche Zuschauer darüber beschwert, dass der TV-Spot des Titels zu früh am Abend liefe und Gewalt sowie Waffenkriminalität beinhalte. Die Quittung folgte daraufhin prompt: Nach Beschluss der Advertising Standards Authority darf der TV-Spot nun nicht mehr ausgestrahlt werden - weder spät am Abend noch in der Nacht. Als Grund für das Verbot nennt die Organisation, dass in dieser Werbung Gewalt als akzeptable Lösung dargestellt wird.

Stranglehold ist für PC, Xbox 360 und seit dem 23. Oktober 2007 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.