Strafe ist ein Shooter aus dem Jahre 1996 und soll 2016 herauskommen. Natürlich stammt dieser nicht wirklich von 1996, sondern er stellt vielmehr eine Hommage an die längst vergangene Shooter-Zeit dar.

Strafe - Retro-Shooter mit witziger Kickstarter-Kampagne

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStrafe
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Vorsicht: der Trailer unter dem Text ist nichts für schwache Nerven und völlig absurd.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Entwickler Pixel Titans startete dazu eine Kickstarter-Kampagne, mit der man mindestens 185,096 US-Dollar (auch das ist eine kleine Andeutung an das Jahr 1996) einnehmen möchte. Die Kampagne selbst ist witzig aufgebaut, allen voran der "verbotene Werbespot", den ihr euch unter dem Text anschauen könnt.

Versprochen werden Features wie zufällig generierte Level, ÜBER-GORE® Tech (für ganz viel ekelhafte Dinge), lebensechte digitale Schwerkraft, ein schnelles Gameplay, Realtime-First-Person-Zweibeiner-Simulation, Waffen-Upgrades und Power-Ups, farbige Beleuchtungen und so weiter.

Blut spielt in Strafe eine große Rolle und soll quasi als eine Art Wegweiser gelten. Tötet man einen Gegner, dann spritzt auch ordentlich Pixel-Blut durch die Gegend und bleibt ebenso wie die Innereien haften. Damit soll man sich orientieren und erkennen können, ob man an einem Ort bereits war

Folgend seht ihr den bereits angesprochenen Werbespot - doch Vorsicht: nichts für schwache Nerven.

2 weitere Videos

Strafe ist für PC und seit dem 09. Mai 2017 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.