Bei Story of Seasons: Trio of Towns startet ihr mit einer der drei Städte, während die anderen erst freigeschaltet werden müssen. Westown ist die Stadt, in der ihr euch die ersten Tage austoben und Erfahrung sammeln dürft. Als zweite wird Lulukoko und als dritte Stadt Tsuyukusa freigeschaltet. Diese drei Städte sind unterschiedlich und bieten euch teilweise ganz andere Waren und natürlich andere Charaktere.

Wollt ihr die niedlichen Tiere und liebevollen Charaktere nochmal in bewegten Bildern sehen, dann schaut euch den folgenden Trailer an. Er macht Lust auf mehr!

Story of Seasons: Trio of Towns - Trailer2 weitere Videos

Aktiv könnt ihr für die Freischaltung der anderen zwei Städte nicht viel tun. Spielt einfach die Story weiter und es passiert automatisch.

  • Lulukoko: Die zweite Stadt wird am 15. Frühling freigeschaltet.
  • Tsuyukusa: Zugang zu der dritten Stadt erhaltet ihr am 5. Sommer.

Die Besonderheiten von Westown

Story of Seasons: Trio of Towns - Die zweite und dritte Stadt freischalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 18/211/21
In der ersten Stadt gibt es Cowboys und Minen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr Lust auf Country und auf Western, dann seid ihr in Westown gut aufgehoben. Im Süden von Westown findet ihr einen Fluss und einen Wasserfall. Hier könnt ihr gemütlich angeln. Habt ihr am Anfang noch Fragen, werdet ihr hier auch euren Onkel Frank finden, der sie euch beantwortet. Natürlich ist auch sein Wissen nur begrenzt. Rechts findet ihr die Ranch von Megan, ihrem Sohn und Enkelsohn. Die Brücke am Wasserfall führt euch direkt zu Dessie, der Schutzpatronin von Westown. Wollt ihr der Naturgöttin Geschenke machen, dann könnt ihr sie in den Fluss bei Dessie werfen.

Im Norden der ersten Stadt findet ihr einen Markt und weiter oben zwei zusätzliche Läden sowie ein Restaurant. Unten an der Statue steht Horatio, der euch täglich mit neuen Teilzeitjobs versorgt. Weiter oben findet ihr die Klinik von Fred, wo ihr medizinische Hilfe bekommt und hin und wieder als Versuchsperson viel Geld verdienen könnt. Außerdem gibt es eine Post, in der Ethan arbeitet. Für viele Teilzeitjobs müsst ihr Ethan aufsuchen und es ist zu Beginn nicht richtig klar, wer dieser Charakter ist (außer ihr habt bei der Vorstellungsrunde gut aufgepasst und euch Ethan gemerkt).

Besonders wichtig sind hier die Minen, an denen ihr verschiedene Baumaterialien abbauen könnt. Hier werdet ihr viel eurer Ausdauer lassen.

Packshot zu Story of Seasons: Trio of TownsStory of Seasons: Trio of TownsRelease: 3DS: 13.10.2017 kaufen: Jetzt kaufen:

Die Besonderheiten von Lulukoko

Story of Seasons: Trio of Towns - Die zweite und dritte Stadt freischalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 18/211/21
Die zweite Stadt bietet euch den Mann, der alles kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr den 15. Tag des Frühlings erreicht, werdet ihr die zweite Stadt – Lulukoko – freischalten. Für Freunde der Tropen wird es das Paradies von SoS. Liebt ihr die Klänge des Ozeans und die darin lebenden Meeresfrüchte und Fische, solltet ihr euch viel in Lulukoko aufhalten. Die exotische Landschaft lässt euer Herz sicherlich schneller schlagen.

Gleich, wenn ihr die zweite Stadt betretet, findet ihr drei Läden, in denen ihr Essen, Zutaten und Anglerbedarf freischalten könnt. Hier ist das Angebot natürlich etwas anders als in Westown. In diesem Bereich findet ihr auch das Teehaus von Siluka und Iluka, wo ihr Gerichte zu euch nehmen könnt. Wenn ihr also im Meer angelt und eure Ausdauer aufgebraucht ist, müsst ihr lediglich zum Teehaus laufen und euch etwas zu Essen kaufen.

Im Norden von Lulukoko werdet ihr sehr oft eure Zeit verbringen. Hier findet ihr nicht nur einen der Bachelors. Er ist auch der Mann, der alles kann. Die Rede ist von Ludus, der euch dabei helfen wird, eure Farm und euer Haus auszubauen und die Köder an eurem Angelhaken zu befestigen. Weiter hinten findet ihr noch eine Art Hotel, in dem ihr übernachten könnt, wenn euch mal die Nacht überrascht.

Zudem findet ihr hier auch Hoala, den anderen Vermittler für Teilzeitjobs. Welche magischen Geheimnisse sich bei dem Schrein am Ende der Stadt befinden, solltet ihr selbst herausfinden. Bedenkt einfach, dass alle drei Städte einen Schutzpatron haben.

Die Besonderheiten von Tsuyukusa

Story of Seasons: Trio of Towns - Die zweite und dritte Stadt freischalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 18/211/21
In der dritten Stadt erwartet euch ein Friseur.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die dritte Stadt ist Tsuyukusa und diese schaltet ihr automatisch frei, wenn ihr im 5. Sommer angekommen seid. Wenn ihr Zugang zur letzten Stadt bekommt, dann werden auch die Durchgänge zwischen den Städten freigeschaltet. Das ist sehr nützlich, denn von diesem Moment an braucht ihr nicht mehr zur Kreuzung zurückzulaufen, um die andere Stadt aufzusuchen.

Betretet ihr Tsuyukusa, lauft ihr an zahlreichen Reisfeldern vorbei. Hier erwartet euch ein Hauch asiatischer Atmosphäre. Die Reisfarmer leben im Süden der Stadt und halten seit Jahren zusammen. Außerdem findet ihr hier auch Yuzuki, der euch mit Accessoires versorgen wird.

Lauft ihr zum oberen Teil der Stadt, werdet ihr gleich auf Rikyu treffen – den hiesigen Teilzeit-Job-Agenten. Eine große Auswahl an Läden gibt es hier natürlich auch und sie machen früher auf als die in den anderen Städten. Das Besondere an Tsuyukusa ist, dass es hier eine Friseurin gibt, die eure Haare nach Wunsch verändert. Entdeckt ihr den Schutzpatron dieser Stadt, wird er euch von seinem besonderen Traum berichten. Könnt ihr ihm bei der Verwirklichung helfen? Findet es selbst heraus.