Im Keller angekommen solltet ihr den Boden mit dem Mikroskop vor dem Heizkessel untersuchen. Ihr werdet fündig und seid um eine Spur reicher, die ihr analysieren könnt. Schaut euch im Keller etwas um, denn mehr ist dort unten auch nicht zu tun. Geht in den ersten Stock und untersucht das Elektronikschloss. Euer Schlüssel funktioniert hier nicht, also bittet Garris um Hilfe. Für Garris kein Problem – die Tür öffnet sich. Ihr betretet den Raum und bekommt einen Flashback.

Ihr erinnert euch zurück und findet euch in einem stark verdunkelten Raum wieder. Schaut euch etwas um, und ihr werdet unter anderem ein flexibles und ein scharfes Moderierwerkzeug finden, welche kombiniert einen super Dietrich ergeben. Diesen könnt ihr gleich einmal an einem kleinen Schrank benutzen, um die Schubladen zu öffnen. Lest euch die Dokumente durch, und ihr werdet geschockt sein!

Still Life 2 - Auf der Spur des Serienkillers: Unsere Komplettlösung knackt den Fall

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 39/681/68
Richard: Ehemaliger Wahnsinniger und Victorias Ex-Freund!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Des Weiteren findet ihr im größeren Schrank, den ihr ebenfalls mit den Dietrich öffnen müsst, einen Mantel, doch nicht irgendeinen Mantel: Es ist der Mantel des Mörders! Daraufhin löst sich eine Zwischensequenz aus, die für einige Aufklärung und weitere Fragen sorgt. Nach der Filmsequenz seid ihr wieder „zurück“ im Haus und müsst die Untersuchungen fortführen.

Im Raum findet ihr einen stark verbrannten Computer. Dort könnt ihr die Lautsprecher anschließen, den Transformator aufheben und mit dem dazugehörigen Kabel kombinieren und dieses ebenfalls anschließen. Nun könnt ihr auch den Schürhaken im Raum aufnehmen. Der Raum ist soweit fertig, jedoch fehlt noch der Balkon, der jedoch abgeschlossen ist. Also schnell das Schloss geknackt und raus mit euch.

Still Life 2 - TrailerEin weiteres Video

Draußen lässt sich noch eine Blutspur finden und aufnehmen, aber damit war es das auch schon. Also geht ihr wieder ins Haus und begebt euch zur Haustür, beziehungsweise nach draußen. Ihr seht wie Hawker gerade ankommt. Es kommt zu einer gereizten Unterhaltung. Garris ist das sichtlich unangenehm und schlägt vor zu gehen, doch ihr erzählt ihm vom Fund im ausgebrannten Zimmer. Er macht sich auf den Weg, um das zu untersuchen. Nach einem kleinen Wortgefecht begibt sich Hawker ins Gebäude, um selber etwas nachzuforschen.

Ihr solltet euch auch um weitere Informationen bemühen und sucht den Sheriff in der Küche auf. Ihr unterhaltet euch ein wenig mit ihm und erfahrt, dass unter dem Haus zwei Atombunker versteckt sind. Sie übergibt euch ihren Autoschlüssel und ihr könnt euch nun den Metalldetektor, der im Kofferraum liegt, aneignen. Diesen stellt ihr auf Stufe 3 ein und sucht in der Nähe der Tonnen hinterm Haus. Mit den Schürhaken könnt ihr den Eingang zum Bunker freilegen und entdeckt eine Kennzahl. Der Eingang lässt sich nicht öffnen, und ein Anruf bei Claire bringt euch auch nur einige Informationen von Hawker ein.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: