Der große Steam Summer Sale ging vor wenigen Tagen zu Ende - Zeit also, einen näheren Blick auf die Zahlen zu werfen. Reddit-User tallkido stellte eine Infografik zusammen, in der einige Zahlen gelistet sind, die wiederum aber nur die Spiele von der Hauptseite aufgreifen. Die Grafik erreicht ihr unter dem Quellenlink.

Steam - Zahlen zum Steam Summer Sale

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSteam
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 162/1631/163
Es bleibt spannend, wie lange Steam den Geldbörsen eine Pause gewährt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach hätte man 1.500 Dollar benötigt, um alle auf der Startseite (featured Games) angepinnten Spiele kaufen zu können. Insgesamt 273 Sales (inklusive Wiederholungen) gab es, wovon 183 Spiele auf der Startseite "gefeatured" wurden.

66 Wiederholungen machten die Runde, wobei Borderlands 2, Chivalry: Medieval Warfare, Civilization V, Skyrim und Torchlight insgesamt vier Mal auftauchten. Counter Strike: Global Offensive und Left 4 Dead wurden dreimal wiederholt, Portal 2 zweimal und Half-Life 2 einmal.

Der niedrigste Preis für ein Spiel lag bei 1,25 Dollar für Organ Trail und Isacc, während Star Conflict (40 Dollar), Metro Last Light und Skyrim (Legendary 35,99 Dollar) die teuersten Titel waren.

Die größten Preissenkungen gab es bei Alan Wake und Serious Sam 3, die für 90 Prozent weniger verkauft wurden. Darüber hinaus wurden einige Spiele kurzzeitig mit einem fehlerhaften Preis verkauft. So kostete Counter Strike: Global Offensive für ein paar Sekunden (Minuten?) nur 11 Cent (fehlt in der Grafik), Tomb Raider: Anniversary gab es für 80 Cent.

Ansonsten waren 31 Community Choice Votes bzw. 31 Mal die Möglichkeit vertreten, für ein Spiel abstimmen zu können. Und 80 Spiele unterstützten die Trading Cards.