Valve hat ein neues Beta-Update für Steam veröffentlicht, welches das sogenannte „Steam Trading“ einführt, also ein Tauschsystem, das mit Ingame-Items und Spielen funktioniert.

Steam - Valve baut Tauschsystem ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 151/1531/153
Ingame-Item gegen Spiel tauschen? Auch das ist möglich
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer an der Beta teilnimmt (über das Einstellungsmenü von Steam), wird in seinem Community-Profil ein Item-Inventar vorfinden. Das Tauschen ist nur mit Nutzern möglich, die ebenfalls an der Beta teilnehmen. Über die Freundesliste oder den Gruppenchat könnt ihr andere schließlich zum Tauschhandel aufrufen.

Momentan werden nur die Ingame-Items von Team Fortress 2 unterstützt. Es können außerdem nur Spiele getauscht werden, die als Geschenk gekauft bzw. als Extra Kopie verfügbar sind und somit noch nicht mit einem Account verknüpft wurden.

Valve arbeitet derzeit daran, das System mit anderen Spielen kompatibel zu machen, Portal 2 sollte schon bald folgen. Über die kommenden Monate sollen außerdem mehrere Third-Party-Spiele hinzukommen.

Die FAQ zu Steam Trading findet ihr auf der Support-Seite. Solltet ihr einen Bug gefunden oder Vorschläge haben, könnt ihr sie im dazugehörigen Thread mitteilen.