Wie Valve mitgeteilt hat, ist ab sofort das kürzlich angekündigte Update für seinen Online-Service "Steam" erhältlich. Dabei wird zum einen die Steam-Engine selbst auf einen neuen Stand gebracht, zum anderen wird auch der Benutzer-Client erneuert. So ist es den Usern nach dem Update beispielsweise möglich, das Programm nun auch "offline" zu schalten. Der Engine wurden laut Valve einige Fehler ausgetrieben. Einzelheiten gibts auf der offiziellen Webseite.