Valves Spiele-Vertriebsplattform Steam hat einen neuen Beta-Client veröffentlicht, den jeder registrierte User vorab testen kann. Die wichtigsten Neuerungen bleiben dabei die Direct X10 Unterstützung für das Ingame-Overlay und die Unterstützung von ClearType fonts - Schriftarten sollen so schärfere Konturen erhalten und besonders bei LCD-Bildschirmen in besserer Qualität dargestellt werden. Des Weiteren wurden diverse Bugs und zahlreiche Performanceprobleme behoben.

Die neue Betaversion erreicht ihr in Steam unter „Settings“ – „Account“ – „Beta Participation“ – „Steam Client Candidate“ – nach anschließendem Programmneustart kommt ihr in den Genuss der neuen Version.