Der Tauschhandel auf Steam, das sogenannte Steam Trading, ist nun offiziell gestartet und unterstützt zusätzlich die Ingame-Items von drei Spielen.

Items gegen Spiele zu tauschen ist ebenfalls möglich

Steam Trading erlaubt es den Nutzern nicht aktivierte Spiele (die als Geschenk bzw. Extra-Kopie vorliegen) sowie Ingame-Items zu tauschen. Derzeit werden die Items von Team Fortress 2, Portal 2 und Spiral Knights von Sega unterstützt. Valve ist bereits im Gespräch mit anderen Entwicklern, um weitere Spiele hinzuzuholen.

Euer Community-Profil wurde zudem mit einem Item-Inventar ausgestattet, das ihr auf Wunsch öffentlich sichtbar machen könnt.

Das Update bringt noch eine weitere neue Funktion mit sich, die sich auf die Freundesliste bezieht. So könnt ihr Freunde nun in Kategorien zusammenfassen, indem ihr sie per Rechtsklick mit einem Tag verseht.