Valve führte mit Steam ein neues Abo-Feature ein, das ein Bezahlmodell mit sich bringt. Das bedeutet also, dass man das jeweilige Spiel im Grunde nicht mehr verlassen bzw. nicht mehr auf die offizielle Website muss, um Bezahlungen vorzunehmen / Transaktionen durchzuführen.

Steam - MMO-Abogebühren jetzt direkt via Steam verwaltbar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSteam
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 162/1631/163
Steam lässt euch jetzt auch Transaktionen für Spiele verwalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Stattdessen kann man all das nun direkt über Steam tätigen, was die Plattform noch mehr zu einer All-in-One-Lösung macht. Als eines der ersten Spiele unterstützt Darkfall Unholy Wars das neue Feature.

Hier wird in Steam direkt angezeigt, dass das Spiel einmalig 39,95 Euro kostet und jeden Monat über die bei Steam angegebenen Zahlungswege (Kreditkarte, Paypal, etc.) automatisch 14,95 Euro im Monat abgezogen werden.

Weitere Spiele mit diesem Feature sollen natürlich folgen. Wer das Abo kündigen möchte, kann das jederzeit unter "Account Details" tun. Sollte man für einen Monat bezahlt haben und beispielsweise 14 Tage vor der automatischen Verlängerung kündigen, kann man natürlich die noch zwei verbleibenden Wochen spielen. Eine Erstattung der Hälfte des Geldes wird es in diesem Fall jedoch nicht geben.

Zudem gibt es laut Valve derzeit keine Pläne Abos als Gift bzw. Geschenk vergeben zu können. Nicht möglich wird außerdem sein, mehrere Game-Accounts des jeweiligen Spieles über einen Steam-Account laufen zu lassen.