Der diesjährige Steam Summer Sale ist vorüber und zurück bleiben bei den meisten wahrscheinlich ein deutlich leereres Konto und eine angewachsene Spielebibliothek. Doch in diesem Jahr gibt es einen ganz klaren Gewinner des Steam Summer Sales.

Steam - LIMBO war das erfolgreichste Spiel im Summer Sale

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 5/131/13
Limbo gewinnt den Steam Summer Sale.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und zwar handelt es sich dabei um LIMBO. Das schwarz-weiß Jump and Run schafft es in diesem Jahr auf den Thron. Doch das auch nur mit einem kleinen Trick. Die Indie-Perle wurde im Laufe des Sales von den Entwicklern kostenlos angeboten. Dies brachte das Spiel auf insgesamt 1.128.836 "verkaufte" Einheiten. Mit weitem Abstand dahinter reiht sich Payday 2 ein, das etwa 526.380 Kopien verkaufen konnte.

Große Enttäuschung bei den Usern?

In den Tagen nach dem Steam Sale wurde viel über die Rabattschlacht diskutiert. Vor allem in diesem Jahr schienen die meisten User enttäuscht zu sein. Die wirklich guten Angebote blieben aus und die Umstellung des Systems macht den meisten keinen Spaß mehr. Die Tages- und Flashdeals haben immer noch etwas mehr Spannung in den Summer Sale reingebracht.

Jedoch wird Valve sicherlich weiterhin an dem neuen System des Steam Sales festhalten. Im Herbst sollte dann vielleicht der nächste, kleinere Sale starten, bevor es im Weihnachts-Sale wieder groß hergeht.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Steam

Steam - SUMMER SALE!11elf