Während große Publisher kaum Probleme haben, ihre Spiele auf Steam zu bekommen, sieht es bei unbekannteren Herstellern oder Indie-Entwicklern meist anders aus. Mit Steam Greenlight soll jetzt aber die Community ein Mitspracherecht erhalten.

Steam

- Greenlight-Initiative angekündigt - User bestimmen mit, welche Spiele auf Steam erscheinen sollen
alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Steam Greenlight wird vor allem kleineren Entwicklern helfen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2

Welches Spiel bei Steam erscheinen darf und welches nicht, entscheidet ein kleines internes Team bei Valve, deren Meinung aber natürlich nicht die der ganzen Spielergemeinde widerspiegeln kann. Da zudem ständig neue Einsendungen eintrudeln und diese sorgfältig kontrolliert werden müssen, kann es passieren, dass das ein oder andere Kleinod schon einmal in der Masse verloren geht. Oder, wie im Fall von Daedalics Adventures, weil es angeblich kein Interesse dafür gäbe.

In Zukunft werden Entwickler die Möglichkeit haben, ihr Spiel bei Steam Greenlight vorzustellen – sei es noch in der Konzeptphase oder eine beinahe fertige Version – um von der Community die Unterstützung zu erhalten, dass es über Steam veröffentlicht werden soll.

User werden einen Titel positiv oder negativ bewerten können, wobei es für ein Projekt nicht unbedingt nötig sein wird, die vorgegebene Anzahl an positiven Stimmen zu erreichen. Wichtig sei laut Valve das relative Interesse am Titel im Vergleich zu anderen Spielen bei Steam Greenlight.

Ein weiterer Vorteil für Entwickler: Sie können direkt mit der Community in Kontakt treten und Fragen beantworten, Feedback bekommen oder sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Ende August soll Steam Greenlight gestartet werden.

Aktuellstes Video zu Steam

Steam - SUMMER SALE!11elf