Die offiziellen Steam-Foren wurden vor wenigen Tagen spontan von Valve in den Ruhestand geschickt. Eine Vorwarnung für die User blieb aus. Diese reagierten dementsprechend empört auf die plötzliche Abschaltung. Valve rudert nun ein wenig zurück. Jedoch wird es trotzdem kein gutes Ende für die Foren von Steam geben.

Steam - Foren plötzlich geschlossen - User sind empört

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 7/101/10
Die Steam-Foren finden schon bald ihr Ende.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Gestern wurden die Foren abgeschaltet und wir haben von vielen gehört, dass sie gerne eine Vorwarnung gehabt hätten, um einige Beiträge zu sichern", heißt es in einer Erklärung in den mittlerweile wieder geöffneten Foren von Steam. "Ihr hattet recht, dass wir einen Fehler in der Kommunikation hatten und euch nicht über die Abschaltung informiert hatten. So hattet ihr keine Chance, Inhalte abzusichern. Wir haben den Zugang wiederhergestellt, können ihn aber nicht auf lange Sicht aufrechterhalten."

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Das Ende der Steam-Foren

Laut dem Beitrag von Valve werden die Steam-Foren endgültig am 5. Juni 2017 geschlossen. Usern wir geraten, die Beiträge zu sichern. Von der Abschaltung sind die allgemeinen Foren betroffen. Die Diskussionsforen, die zu jedem Spiel existieren, sollen weiterhin bestehen bleiben, damit die User dort Hilfe finden können. Einen Grund für die Abschaltung nannte Valve indes nicht.