Anfang August kündigte Valve an, demnächst auch Anwendungssoftware über Steam anzubieten. Die ersten Programme stehen nun bereit, weitere sollen bald folgen.

Steam - Erste Anwendungssoftware jetzt verfügbar, 3D Mark mit dabei

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSteam
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 151/1521/152
Mit dem kostenlosen Source Filmmaker können eigene Videos innerhalb der Source-Engine produziert werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derzeit ist das Angebot noch überschaubar, denn neben dem hauseigenen Source Filmmaker sowie dem 3D Mark Vantage und 3D Mark 11 sind aktuell nur vier weitere Programme verfügbar. Dafür unterstützten bereits einige von ihnen Steamwork-Features wie die Steam Cloud.

Das 3-D-Programm 3D-Coat erlaubt es zudem, fertige Modelle direkt an den Team Fortress 2 Workshop zu schicken. Das GameMaker: Studio bietet sogar Steam-Errungenschaften an, nicht unähnlich, wie sie Microsoft für Visual Studio eingeführt hat.

Die verschiedenen Kategorien werden mit Buchhaltung, Animation & Modellierung, Audio-Produktion, Design & Illustration, Bildung, Fotobearbeitung, Software-Schulungen, Video-Produktion und Web-Publishung beschrieben.

Bis zum 9. Oktober sind noch alle Programme um 10 Prozent günstiger erhältlich.