Erwartet in Zukunft noch mehr Sales auf Steam, denn Entwickler können dort künftig ihre eigenen in jedem beliebigen Zeitraum erstellen. Bislang mussten diese mit Valve zusammenarbeiten, um Sales zu starten.

Steam - Entwickler können jetzt ihre eigenen Sales starten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSteam
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 197/1981/198
Noooo... noch mehr Sales am Horizont.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein neues Tool erlaubt es den Entwicklern jedoch, eigene Zeiträume festzulegen und auch zu wählen, ob sie in den Weekly Sales auftauchen wollen. Valves Doug Lombardi hat dies gegenüber Polygon bestätigt, nachdem zuvor ein Entwickler mit dem Username Sharkiller darauf aufmerksam machte und einen Screenshot als Beweis vorlegte.

Laut Lombardi stelle dieser Schritt einen weiteren Teil davon dar, die Entwickler und deren Kunden noch näher zusammenzuführen: "Das neue Steamwork-Toll erlaubt es den Entwicklern, Rabatte für ihre eigenen Produkte und ihre eigenen Zeiträume festzulegen."

Der Vorteil liegt auf der Hand: die Entwickler müssen sich nicht mehr mit Steam absprechen und können ihre Promotions viel besser koordinieren, zum Beispiel im Rahmen von Events, Ankündigungen und größeren Produkt-Updates.

Dabei können die Entwickler auch besser im Voraus planen und die Sales bereits zwei Monate vor dem Zeitraum anlegen, an dem sie automatisch starten sollen. Die Sales selbst dürfen scheinbar bis zu zwei Wochen laufen.