Valve kann erneut zufrieden sein mit dem vergangenen Jahr, wenn es um die Download-Plattform Steam geht. So konnte man einen großen Anstieg bei den Accounts, dem Absatz und vielem mehr verzeichnen.

Steam - Enormer Zuwachs in 2009

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSteam
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 162/1631/163
Hat sich zum Vorjahr wieder einmal selbst übertroffen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So wurde 2009 die Marke von 25 Millionen aktiven Accounts durchbrochen, wobei der Anstieg etwa 25% betrug. Von diesen Accounts haben zudem 10 Millionen ein Profil in der Steam Community. Durch den großen Anstieg der Accounts, konnte im Dezember auch die Zahl der gleichzeitig spielenden Spieler auf 2,5 Millionen angehoben werden. Dadurch betragen die monatlichen Spielminuten im Durchschnitt 13 Milliarden.

Mittlerweile bietet Steam über 1.000 Spiele von mehr als 100 unterschiedlichen Entwicklern und Publishern rund um den Globus. Bei den ganzen Sonderaktionen ist es kein Wunder, dass auch die Umsatzzahlen um mehr als 205% gestiegen sind. Damit hat man schon zum fünften Mal hintereinander mehr als 100% im Gegensatz zum Vorjahr gutmachen können.

Auch Steamworks (welches eine volle Integration in Steam erlaubt, Anti-Cheat, Auto-Update, Matchmaking, etc) war bei Entwicklern beliebt und wurde unter anderem von Call of Duty: Modern Warfare 2, Warhammer 40k: Dawn of War 2 und Empire: Total War unterstützt.