Ein Bug macht Steam zur Horrorerfahrung. Nicht, weil die Plattform für die User zu einem Albtraum in der Nutzung wird. Stattdessen nimmt Steam verschiedenste Sounds aus Games und spielt sie nichtsahnenden Usern einfach ohne Vorwarnung ab. Dabei kann es zu sehr gruseligen Momenten kommen.

Das Grauen in Amnesia: The Dark Descent.

Amnesia: The Dark Descent - Wenn das Grauen in den Wänden steckt2 weitere Videos

Momente, wie sie dem Reddit-User "YouNiqueUser" passiert sind. Er kam in sein PC-Zimmer von einer Pause zurück, nur um Schreie und manisches Lachen zu hören. Nach dem ersten Schreck konnte er die Quelle der fürchterlichen Sounds ausmachen. Sie kamen aus seinen PC-Lautsprechern. Offenbar hatte Steam den internen Musikplayer geöffnet und die Sounds aus Amnesia: The Dark Descent abgespielt. Was zunächst nach einem einmaligen Fehler aussah, wiederholte sich wenige Tage später erneut.

Der Bug dreht seine Runden

Amnesia und andere Games verbreiten ihre Sounds auf Steam.

Als der User seine Probleme auf Reddit schilderte, wurde schnell klar, dass auch andere mit diesem Bug gestraft wurden. Allerdings sind es nicht immer Sounds aus Amnesia. Steam scheint willkürlich Games auszusuchen und Sound-Files davon abzuspielen. Egal, ob das Spiel in der Bibliothek ist oder nicht. Ist euch dieser Fehler auch schon untergekommen?