Valve schickt Big Picture für Steam in die Beta-Phase. Dieser neue Modus verwandelt die Benutzeroberfläche, um besser mit einem Fernseher zusammenzuspielen und die Steuerung per Controller zu ermöglichen.

Steam - Beta-Test für den 'Big Picture'-Modus gestartet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSteam
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 162/1631/163
Valve empfiehlt zur Verbindung von Rechner und TV ein HDMI-Kabel zu verwenden. So wird der Sound gleich mit übertragen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um am Beta-Test für Big Picture teilnehmen zu können, muss man sich über das Einstellungsmenü von Steam einfach für das „Steam Beta Update“ einschreiben. Nach einem Neustart findet sich in der rechten oberen Ecke der „Big Picture“-Button, der das Interface verändert. Voraussetzung ist ein PC mit Windows Vista, 7 oder 8, Unterstützung für Mac folgt erst etwas später.

Zwar kann die Bedienung auch weiterhin mit Maus und Tastatur erfolgen, doch vor dem Fernseher ist ein Gamepad dann doch etwas praktischer. In der Beta wird der Xbox 360 Wireless Controller für Windows, der Xbox 360 kabelgeundene Controller und das Logitech Wireless Gamepad F710 unterstützt.

Big Picture verfügt zudem über einen Internetbrowser, der auch Flash unterstützt. Dazu muss nur die aktuelle Version von Adobe für „andere Browser“ installiert werden. Weitere Informationen sind in den FAQ zu finden.

Feedback oder Fehlermeldungen können in diesem Foren-Thread oder der offiziellen Steam Community Gruppe hinterlassen werden.

2 weitere Videos