Ars Technica veröffentlichte eine interessante Statistik rund um Steam, die basierend auf 172 Millionen öffentlichen Profil-Seiten innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten erstellt wurde. Dabei wurden täglich bis zu 90.000 Profile abgegriffen.

Steam - 36,9 Prozent der registrierten Steam-Spiele wurden nie gespielt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 151/1601/160
Team Fortress 2 ist eines der Top-Spiele auf Steam.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach ist Dota 2 das meistbesessene Spiel: 25,93 Millionen Leute haben es in ihrer Steam-Bibliothek. Den zweiten Platz belegt hier der Multiplayer-Shooter Team Fortress 2 mit 20,30 Millionen Leuten.

Die meisten Spiele in den Top 20 dieser Liste stammen von Valve: der dritte Platz wird beispielsweise von Half-Life 2: Lost Coast mit 12,77 Millionen belegt. Danach folgen Counter-Strike: Source mit 11,99 Millionen und Half-Life 2: Deathmatch mit 11,02 Millionen.

Das bedeutet allerdings nicht, dass diese Spiele auch gespielt wurden. Während Dota 2 und Team Fortress 2 von den Zahlen her gleich bleiben, so sieht es bei den anderen Spielen schon anders aus.

Zwar besitzen 11,9 Millionen Leute Counter-Strike: Source, doch nur 8,9 Millionen haben es jemals gespielt. Half-Life 2: Lost Coast hat vergleichsweise kaum jemand gespielt: nur 2,1 Millionen starteten es, bei 10,7 Millionen liegt es unangetastet in der Bibliothek.

Als Steam-User kennt man das gerade durch die ganzen Sales und Indie-Bundles, dass die Bibliothek immer größer wird und viele Spiele einfach ungespielt bleiben. Insgesamt wurden 36,9 Prozent aller auf Steam registrierten Spiele niemals gespielt.

Die Statistik bietet einige sehr interessante Einblicke in die Steam-Nutzung - mehr dazu unter dem Quellenlink (insgesamt zwei Seiten voller Statistiken).