Undead Labs gab ein kleines Update zur PC-Version von State of Decay heraus, wonach diese in "einigen Wochen" via Steam Early Access verfügbar sein wird.

State of Decay - PC-Version in den nächsten Wochen bei Steam Early Access

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 17/331/33
Der Termin der PC-Version steht noch aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein konkretes Datum aber könne man noch nicht nennen. Die PC-Fassung wurde auf der PAX gezeigt, die laut dem Studio auf einem Rechner mit zwei Jahre alter Hardware lief. Allerdings nicht in vollen Details, sondern auf mittlerer Stufe. Genaue Infos zur Hardware nannte man nicht.

Die über Steam Early Access verfügbare Version wird natürlich nicht die finale sein und soll sich zudem nur mit dem Controller spielen lassen. Wer kein Gamepad für den Rechner besitzt, muss daher auf die Maus- und Tastatur-Unterstützung warten, die später angeboten werden soll.

State of Decay kam im Juni für die Xbox 360 heraus und verkaufte sich innerhalb der ersten 48 Stunden 250.000 Mal. Inzwischen ist es neben Minecraft das erfolgreichste XBLA-Spiel.

Wann die PC-Version erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Einzig von "vor Ende 2013" ist die Rede. Geboten werden sollen nicht nur hochauflösendere Texturen, sondern ebenso eine höhere Framerate und eine allgemein bessere Optik.

Inhaltlich werden sich beide Versionen nicht unterscheiden. Mod-Tools wird es nicht geben, wer sich jedoch am Modding versuchen möchte, kann dies tun.

State of Decay ist für Xbox 360 und seit dem 05. November 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.