Entwickler Undead Labs kündigte mit Lifeline eine neue Erweiterung für State of Decay an, die für PC und Xbox 360 gleichzeitig erscheinen soll. Ein genaues Datum könne man derzeit aber noch nicht nennen.

State of Decay - 'Lifeline' soll Zombie-Spiel unter anderem mit neuer Map erweitern

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 17/331/33
Ihr könnt von Zombies nicht genug bekommen? Dann merkt euch die Erweiterung Lifeline vor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch die Details sind eher spärlich, denn über Features könne man zum jetzigen Zeitpunkt nicht reden und Versprechen wolle man nicht machen. Klar ist immerhin, dass Lifeline eine frische Map mitbringen wird.

Darüber hinaus soll die Erweiterung eine neue Art und Weise bieten, wie man State of Decay spielt. Ob Änderungen am Gameplay vorgenommen werden und wie das nun genau zu verstehen ist, bleibt unklar.

Derzeit befindet man sich im internen "Gameplay-Prozess" mit der Steam-Version. Die erste Erweiterung namens Breakdown erschien letzten November und brachte unter anderem neue spielbare Charaktere sowie Waffen hervor.

Erst im vergangenen Monat gab Undead Labs bekannt, mit Publisher Microsoft Studios einen mehrjährigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Man darf für die Zukunft also noch mehr State of Decay erwarten - allerdings nur für Microsoft-Plattformen.

State of Decay ist für Xbox 360 und seit dem 05. November 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.