Die Welt von State of Decay ist groß. Wer mag, kann sämtliche Wege auf Schusters Rappen zurücklegen. Da eure Überlebenden allerdings ermüden und an Ausdauer einbüßen, ist das nicht zu empfehlen. Ihr werdet sonst permanent langsamer, könnt kaum noch sprinten, und wenn euch nun eine Zombie-Rotte auf den Fersen ist, war es das.

Also könnt ihr bequem Autos nutzen, die praktisch überall herumstehen (achtet auf das Fahrzeugsymbol auf eurer Karte). Sofern es kein Wrack ist, dem etwa ein Reifen fehlt, könnt ihr einfach mit der Y-Taste einsteigen und davonfahren. Das hat mehrere Vorteile.

1. Ihr seid schlichtweg schneller dort, wo ihr hinwollt.

State of Decay - Lifeline DLC TrailerEin weiteres Video

2. Ihr könnt andere Überlebende mitnehmen und sie sicher eskortieren, je nachdem, wie viele Sitze in dem Fahrzeug frei sind.

3. Scheucht ihr aus Versehen eine Zombie-Horde auf (rote Meldung auf dem Bildschirm beachten), könnt ihr sie einfach über den Haufen fahren. Zu Fuß wärt ihr in dem Fall so gut wie tot.

4. Habt ihr bei eurer Basis eine Werkstatt gebaut, könnt ihr die Autos dort abstellen und sie werden automatisch repariert.

State of Decay - Einsteiger-Guide für die Zombie-Apokalypse

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 33/461/46
Ein Auto ist eure erste Wahl, wenn ihr weite Strecken zurücklegen müsst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Ganze hat aber auch Nachteile:

1. Autos gehen kaputt und nehmen Schaden, je öfter ihr gegen Hindernisse donnert oder Zombies über den Haufen fahrt (rast ihr im Rückwärtsgang über die Untoten drüber, ist der erlittene Schaden wesentlich niedriger).

2. Nehmen Fahrzeuge zu viel Schaden, fangen sie erst an zu rauchen und dann Feuer. Dies ist kein Grund zur sofortigen Panik. Geht die Motorhaube eures Autos in Flammen auf, dann fahrt noch ein Stück in Sicherheit und steigt dort aus. Die Karren explodieren nicht sofort, wie man es aus anderen Spielen kennt. Teils bleiben die brennenden Fahrzeuge auch ewig an Ort und Stelle stehen.

Packshot zu State of DecayState of DecayErschienen für Xbox 360 und PC kaufen: Jetzt kaufen:

3. Überschlagt ihr euch mit dem fahrbaren Untersatz, war es das. Sämtliche Überlebenden, die darin sitzen, steigen automatisch aus und ihr müsst zu Fuß weiter.

4. Zombies wollen euch trotzdem ans Leder. Fahrt ihr etwa einen Pick-up-Truck, können sie euch hinten auf die Ladefläche klettern. Außerdem krallen sie sich an den Vordertüren fest. Mit der X-Taste stoßt ihr ihnen die Fahrertür entgegen und könnt sie so abschütteln.

5. Autos machen Lärm, und Lärm lockt Untote an.

State of Decay - Einsteiger-Guide für die Zombie-Apokalypse

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden13 Bilder
Leider lassen die Untoten auch dann nicht von euch ab, wenn ihr hinter dem Steuer sitzt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie also sollte man seinen Rückzug organisieren?

Stellt das Fahrzeug am besten dort ab, wo ihr keine Horde aufscheucht, aber trotzdem nicht zu weit weg von der Position, die ihr aufsuchen wollt. Dann habt ihr nach Erledigen eures derzeitigen Zieles – was auch immer das sein mag – eine Möglichkeit, schnell zum fahrbaren Untersatz zu sprinten und euch in Sicherheit zu bringen.

Seid ihr zu Fuß auf der Flucht vor einer großen Gruppe und habt im Kampf keine Chance, dann schaut unbedingt nach einem Auto. Hin und wieder können sie euch das Leben retten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: