State of Decay wird Ende Oktober mit Breakdown seinen ersten DLC erhalten, der aktuell Microsoft für den 'Pre-Certification-Prozess' vorgelegt wurde. Inhaltlich ist Breakdown also bereits fertig, nun macht sich Undead Labs gemeinsam mit Microsoft an die Beseitigung von Bugs und kümmert sich um das Balancing.

State of Decay - Erster DLC mit Survival-Modus erscheint Ende Oktober

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 17/331/33
Sollte alles glatt gehen, erscheint der erste DLC Ende Oktober.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei erhofft man sich große Hilfe von Microsofts QA-Teams, da ein Teil der Mitarbeiter bereits bei der Vollversion involviert war und diese so vielleicht nicht nur Bugs, sondern auch andere Ungereimtheiten ausfindig machen könnten.

Breakdown enthält neue Charaktere und Waffen sowie den neuen Modus Survival. Hier ist es das Ziel, die Zombie-Apokalypse möglichst lange zu überleben. Erschwert wird das Ganze durch reduzierte Ressourcen bzw. soll kein Respawn dieser mehr stattfinden. Aber auch die Zombies selbst sollen es in sich haben, schnellt die Zahl derer im Verlauf schließlich in die Höhe.

Aktuell befindet sich State of Decay für den PC auf Steam im Early Access, wodurch ihr euch das Spiel zwar bereits jetzt holen könnt, dafür aber mit Bugs und Co. zu kämpfen habt. Teilnehmer am Early Access erwerben gleichzeitig die Vollversion, so dass man am Ende also nicht draufzahlen muss. Der Kostenpunkt liegt bei 18,99 Euro.

State of Decay ist für Xbox 360 und seit dem 05. November 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.