Verlasst den Fahrstuhl und klickt auf den Werkzeugkasten vor dem rechten Baustrahler, um die Hoch-Temperatur-Flinte zu bekommen. Geht anschließend durch die Röhre unten links und rennt zunächst in den Gang direkt links von John, der zu dem Geburtslabor führt, um nicht vom Wachroboter erwischt zu werden, welcher das Feuer eröffnet, sobald er einen Eindringling identifiziert. Betretet das Geburtslabor und sammelt oben rechts den tragbaren Defibrillator ein. Klickt danach auf die linke der schwangeren Frauen, um Verband zu erhalten.

Stasis - Komplettlösung, Tipps und Guides

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden29 Bilder
Schreckliche Dinge passierten in den Laboren der Groomlake.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Verlasst nun den Raum wieder und betretet das Mutagen-Labor auf der gegenüberliegenden Seite. Lauft nach unten rechts zum Kanister mit flüssigen Stickstoff und sammelt den Stickstoffkanister ein. Verlasst anschließend auch diesen Raum wieder und geht zum Waschbecken im Eingangsbereich des Geburtslabors. Benutzt den Verband mit dem Waschbecken und klickt auf das Waschbecken. Der Verband hat dieses verstopft, wodurch das Wasser überläuft und sich eine kleine Wasserlache in der Mitte des Raums sammelt.

Defibrillator gegen Robo

Benutzt den Defibrillator mit übergelaufenen Wasser, sobald der Wachroboter durch das Wasser fährt. Hierdurch erleidet der Roboter einen Kurzschluss und stellt keine Gefahr mehr dar. Klickt nun auf den deaktivieren Wachroboter, bevor ihr euch zur Plattform nach unten begebt, um verbogenes Metall zu erhalten. Fahrt mit der Plattform auf die Brücke nach oben. Platziert den Stickstoffkanister vor der verschlossenen Tür oben links und stellt euch anschließend auf das in der Brücke integrierte Ladegerät. Benutzt nun die Hoch-Temperatur-Flinte mit dem Stickstoffbehälter.

Das Ladegerät wird die Flinte daraufhin aufladen und John mit ihr den Kanister zum Explodieren bringen, wodurch die Tür stark beschädigt wird und sich ein Durchgang auftut. Geht durch die Tür um in ein weiteres Labor zu gelangen. Sammelt hier vom zweiten Krankenbett von links aus gesehen den Knochenreparatur-Kleber ein. Geht nun zurück und betretet erneut das Geburtslabor, das Mutagen-Labor sowie den Eingangsbereich mit dem Fahrstuhl. In jedem der genannten Räume befindet sich eine, in den Boden eingelassene Stromzelle. Benutzt zu Beginn den Knochenreparatur-Kleber einmalig mit einer der Stromzellen, um einen Abdruck der Verschlussöffnung zu bekommen um im Anschluss diesen Abdruck mit dem verbogenen Metall in eurem Inventar zu kombinieren.

Schluss mit den perversen Experimenten!

Dadurch bekommt ihr die Möglichkeit, jede der drei Stromzellen zu öffnen und deren Energiezellen zu entnehmen. Habt ihr alle drei Energiezellen eingesammelt, begebt euch zurück in den Raum, in dem ihr den Knochenreparatur-Kleber eingesammelt habt und folgt dem Weg nach links, um in einen weiteren Raum zu gelangen. Begebt euch zu der Kreatur unten auf dem Tisch und setzt die drei Energiezellen in die dafür vorgesehenen offenen Stromzellen-Gehäuse ein.

Stasis - Komplettlösung, Tipps und Guides

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden29 Bilder
John sorgt mit dem Laser dafür, dass niemand diese Forschungen weiterführen kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betätigt daraufhin dreimal den chirurgischen Laser am Ende des Tischs, um mit dem letzten Schuss die Glasscheibe unten rechts zu zerstören. Geht durch die zerstörte Glasscheibe und im nächsten Raum durch den Röntgenscanner um in einen Flur mit drei Abzweigungen zu gelangen. Geht zu der verschlossenen Tür vor der ein großes Warnsymbol den Boden ziert und klickt auf die Tür, damit John durch die Glasscheibe einen Blick in den Raum werfen kann. Bewegt euch im Anschluss von der Tür wieder Weg. Es folgt eine Zwischensequenz in der Dr. Malan euch „abholt“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: