Die Muppets Weihnachtsgeschichte von 1992 gehört mittlerweile zu den Klassikern unter den Weihnachtsfilmen. Als der Film damals in die Kinos kam, war es eine kleine Überraschung, dass Michael Caine, ein gestandener Charakterdarsteller, in einem Muppets-Film mitmachte. In einem Interview erklärte er nun, wieso.

Stars & Sternchen - Die Muppets Weihnachtsgeschichte: Warum Michael Caine mitmachte

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Die Muppets Weihnachtsgeschichte
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Die Muppets Weihnachtsgeschichte Ende 1992 in den Kinos startete, ja, der Film brauchte ein ganzes Jahr, ehe er auch in deutschen Kinos lief, musste er sich gegen harte Konkurrenz wie Disneys Aladdin und Kevin - Allein in New York behaupten. Dadurch ging der Film zwar an den Kinokassen unter, entwickelte sich im Laufe der Jahre allerdings zu einer kleinen Weihnachtsperle. Die Muppets-Version der bekannten Erzählung von Charles Dickens zog zu ihrer Zeit auch die Blicke auf sich, da mit Michael Caine ein renommierter Schauspieler als Geizhals und Weihnachtshasser Ebenezer Scrooge mit an Bord war.

Alles für die Kinder

"Meine Tochter, die Mutter meiner Enkelkinder, war damals sieben Jahre alt", so Caine zum Grund, warum er für den Film unterschrieb, "und sie hatte noch nie einen Film von mir gesehen. Ich hatte nie einen Film gemacht, den eine Siebenjährige hätte schauen können. Eines Tages erwähnte ein Mann die Muppets und ich sagte, 'Das ist es! Da werde ich mitmachen!' Und es ist Charles Dickens Weihnachtsgeschichte, eine fabelhafte Geschichte. Man ist der alte Scrooge und alles wird großartig sein. Und zu seiner Zeit war es absolut alles, was ich wollte. Ich konnte den Film machen und meine Tochter konnte ihn sich ansehen. Aus diesem Grund habe ich ihn gemacht. Und es war wunderbar."

Wunderbar war auch seine Erfahrung am Set von Regisseur Brian Hensons Film: "Das Beste waren die Puppenspieler, die verglichen zu Schauspielern netter, sanfter und zuvorkommender sind. Das sind wirklich die freundlichsten Menschen überhaupt. Ich hatte noch nie mit einem Cast zusammengearbeitet, bei dem wirklich jeder Einzelne freundlich war. Man erwischt sonst immer eine paar Schauspieler, die allzu viel von sich selbst halten. Aber diese waren allesamt freundlich und ich hatte die beste Zeit überhaupt", schwärmt Caine noch heute.

Und heute? Heute schauen ihn sich seine Enkelkinder mit ihm an und können es kaum fassen, dass ihr Großvater singen kann.

Wer übrigens nun Lust bekommen hat, Die Muppets Weihnachtsgeschichte zu schauen, derzeit gibt es ihn auf Netflix zum Streamen.

Ein weiteres Video