Wie der Splitscreen-Modus in Starhawk aussieht, zeigt uns Lightbox Interactive mit neuen Screenshots. Im Gegensatz zum Vorgänger Warhawk dürfen nun aber nur noch zwei Spieler gleichzeitig zocken.

Starhawk - Ein Blick auf den Splitscreen-Modus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 27/321/32
Dank großer Mini-Map alles im Blick haben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Warhawk konnten noch bis zu vier Spieler gemeinsam Multiplayer-Matches austragen, doch das Feature wurde nach Angaben der Entwickler einfach zu wenig genutzt. Deshalb hat man sich für Starhawk dazu entschieden, lieber in andere Bereiche zu investieren und beispielsweise den 2-Spieler Splitscreen-Modus zu verbessern. So sollte dank einer größeren Mini-Map die Übersicht auf dem Schlachtfeld besser gegeben sein.

Außerdem darf sich ein zweiter Spieler ebenfalls mit seiner PSN ID anmelden, wodurch die gewonnenen Erfahrungspunkte nicht verloren gehen. Trophäen verdienen kann er allerdings nicht und auch Charakter-Anpassungen wie Outfits oder Lackierungen werden nicht freigeschaltet, da diese nur lokal auf der PS3 gespeichert werden können. Offline darf natürlich ebenfalls im Koop gespielt werden, Statistiken werden dabei aber nicht aufgezeichnet.

Wer lieber alleine unterwegs ist, kann sich mit den Online-Matches für bis zu 32 Spieler die Zeit vertreiben.

Kürzlich wurde der letzte große Patch für die laufende Beta veröffentlicht, bevor die Tests schließlich am 27. März beendet werden.

Starhawk - Screenshots zeigen Splitscreen-Modus

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (5 Bilder)

Starhawk - Screenshots zeigen Splitscreen-Modus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 27/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Starhawk ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.