Wenn ihr das Farmin-Survival-Abenteuer-Game Stardew Valley zu spielen beginnt, dann wird es zunächst euer Hauptziel sein, so viel Gold wie nur möglich einzunehmen. Nur dann könnt ihr euch auch all die wichtigen Dinge leisten, die euch das Leben in Stardew Valley erleichtern. Dazu gehört ein Rucksack mit 24 Plätzen, eine Sprinkleranlage oder auch so viele Samen, dass ihr noch mehr Geld verdient. Weil auch die Samen in der Stadt einiges kosten, erweist sich das Fischen als lukrativer Nebenverdienst, in den ihr zunächst kein eigenes Geld stecken müsst. Unser Guide verrät euch alles Wissenswerte zum Angeln in Stardew Valley.

Stardew Valley - Trailer

Schon in unserem Guide zu den Tipps & Tricks bei Stardew Valley weisen wir euch darauf hin, dass ihr mit dem Fischen gutes Geld verdienen könnt. Doch es bedarf tatsächlich einiges an Geschick, sich mit der Angel zu beweisen. Fischen bei Stardew Valley wandelt sich sogar zu einem richtig spaßigen Minigame. Wie das Angeln funktioniert und wo ihr wann, welche Fische fangen könnt, lest ihr hier im Guide.

Stardew Valley - Angeln bzw. Fischen als lukratives Nebeneinkommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 12/161/16
Eure erste Angelrute erhaltet ihr in Stardew Valley von Willy am Strand im Süden des Tals.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fischen bei Stardew Valley – Angel finden

Gleich nach eurem Ankommen in Stardew Valley erhaltet ihr am Tag darauf eine Nachricht vom Fischer Willy. Er lädt euch zu sich ein. Dafür müsst ihr nur südlich von eurer Farm hinunter zum Strand und dort auf den Bootssteg gehen. Hier wird Willy schon auf euch zukommen und es startet eine Zwischensequenz, in der ihr von Willy seine alte Bambus-Angel erhaltet. Nun könnt ihr sogleich loslegen und die ersten Fische fangen.

Dafür müsst ihr die Angel auswerfen. Stellt euch mit dem Blick auf das Meer auf den Steg. Haltet dann die linke Maustaste gedrückt und wartet, bis sich der Balken in der Anzeigeleiste füllt und grün färbt – dann solltet ihr die Taste loslassen und die Schnur wird ausgeworfen. Ist der Balken komplett grün gefüllt, dann erscheint ein „MAX“, weil ihr die maximale Länge erreicht habt. Nun heißt es warten. Lasst euch jedoch nicht von dem blubbernden Geräusch irritieren, sondern wartet darauf, bis eure Angel anfängt zu wackeln und ein Pling-Geräusch ertönt – jetzt habt ihr etwas an der Angel.

Packshot zu Stardew ValleyStardew ValleyErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

So fangt ihr Fische bei Stardew Valley

Klickt so schnell wie möglich auf euren Köder im Wasser, sobald ihr das Pling-Geräusch hört. Wenn ein Fisch angebissen hat, dann erscheint ein großes „HIT“ und eine neue Anzeige mit einer Angel und zwei Leisten erscheint. Auf der linken Seite seht ihr einen Fisch und einen kleinen grünen Balken. Direkt rechts davon ist ein anderer Balken, der sich grün füllt, wenn ihr nah dran seid, den Fisch zu fangen. Füllt sich der Balken rot und sinkt nach unten, dann habt ihr ihn leider verloren und das Minigame wird abgebrochen.

Stardew Valley - Angeln bzw. Fischen als lukratives Nebeneinkommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 12/161/16
Wenn ihr einen Fisch am Haken habt, dann erscheint der Schriftzug "HIT".
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr müsst jetzt schnell handeln. Der Fisch wird sich in der Leiste zufällig nach oben und unten bewegen. Haltet die linke Maustaste gedrückt, wenn sich der Fisch in der Leiste nach oben bewegt, dann wandert der grüne Balken auch in die Höhe. Balken und Fisch müssen stets übereinander liegen. Fällt der Fisch wieder nach unten, dann müsst ihr die linke Maustaste loslassen, so fällt auch der grüne Balken wieder. Parallel dazu steigt bzw. fällt der Balken in der rechten Leiste, je nachdem, wie gut ihr dieses Minigame bestreitet.

Wenn ihr den Fisch eine Zeitlang halten konntet, dann ist er gefangen. Dafür muss sich der Balken in der rechten Leiste komplett grün färben. Allerdings braucht ihr ein kleines Bisschen Fingerspitzengefühl. Einige Fische schnellen gleich am Anfang in die Höhe und dann müsst ihr eilig reagieren. Übt am besten so oft es geht. Jeder Fisch, den ihr fangt, bringt euch gutes Geld ein. Legt die gefangenen Fische ebenso in die Kiste neben eurem Haus.

Angelausrüstung

Neben der Angelrute könnt ihr euch auch noch andere Items besorgen, die eure Angel verbessert und euch das Fischen erleichtert. Dazu gehört ein Tackle. Das ist der Schwimmer bzw. der Haken an der Leine. Er erhöht die Chance darauf, dass ihr etwas fang. Besondere Fischarten lassen sich mit einem Köder anlocken. So etwas erhaltet ihr im Anglerladen auf dem Steg. Er wird von Willy betrieben, von dem ihr bereits eure Bambus-Angelrute erhalten habt. Hier könnt ihr übrigens auch eure gefangenen Fische verkaufen.

Nicht nur Fische sind beim Angeln an der Leine

Nicht immer erwartet euch jedoch ein Fisch an der Angel. Es sind mitunter auch Trash-Gegenstände, wie Algen, kaputte CD's oder Brillen, eine Dosa Joja-Cola oder Seetang. Doch werft nicht gleich jeden dieser Gegenstände in die Mülltonne. Einige dieser Items können sich noch als nützlich erweisen und bringen euch sogar Geld ein:

  • Jodi benötigt 1x Seetang
  • Evelyn möchte eine Dose Joja-Cola

Die Quests von Evelyn und Jodi findet ihr an der Infotafel vor Pierre's General Store, wo ihr die Aufgabe direkt annehmen könnt. Ihr erhaltet auch ein wenig Gold dafür, dass ihr den beiden ihren gewünschten Gegenstand bringt.

Stardew Valley - Angeln bzw. Fischen als lukratives Nebeneinkommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 12/161/16
Beim Fischen in Stardew Valley müsst ihr Balken und Fisch auf gleicher Höhe halten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fangt einen Schatz bei Stardew Valley

Manchmal erscheint in eurer Leiste beim Fischfang eine kleine Schatztruhe, wenn ihr einen Fisch am Haken habt. Dann müsst ihr versuchen, den grünen Balken über der Truhe zu behalten. Sie bewegt sich jedoch im Gegensatz zum Fisch nicht innerhalb der Leiste. Einen Schatz zu heben, ist natürlich noch schwieriger. Ihr müsst dabei versuchen, beides zu schaffen: Den Fisch zu fangen und dadurch die Schatztruhe zu bergen.

Wo und wann lassen sich die besten Fische angeln

Die Auswahl an Fischarten bei Stardew Valley ist breit gestreut. Insgesamt findet ihr über 50 verschiedene Meeresbewohner, für deren Fang ihr auch Erfolge bzw. Errungenschaften einholen könnt. Das Aufkommen der Fische ist von der Saison abhängig, aber auch vom Wetter, der Tageszeit, dem Ort und der Jahreszeit. Darum verraten wir euch hier, wann ihr welche Meerestiere fangen könnt:

Frühling

  • Anchovies/Sardellen – ganztägig (Strand)
  • Eel/Aal – am frühen Nachmittag und bei Regen (Strand)
  • Halibut/Heilbutt – ganztägig (Strand)
  • Herring/Hering – ganztägig (Strand)
  • Catfish/Katzenfisch – ganztägig bei Regenwetter (Teiche und Fluss)
  • Shad/Blaubarsch - ganztägig an Regentagen (Fluss)
  • Smallmouth Bass/Schwarzbarsch - ganztägig (Fluss)
  • Sunfish/Gotteslachs - ganztägig, wenn die Sonne scheint (Fluss)

Sommer

  • Halibut/Heilbutt – ganztägig (Strand)
  • Octopus – am Morgen (Strand)
  • Pufferfish/Kugelfisch – am frühen Nachmittag bei Sonnenschein (Strand)
  • Red Mullet/Rotbarbe – ganztägig (Strand)
  • Red Snapper/Roter Schnapper – an Regentagen, ganztägig (Strand)
  • Super Cucumber/Super-Gurke – in der Nacht (Strand)
  • Tilapia/Buntbarsch – ganztägig (Strand)
  • Tuna/Thunfisch – ganztägig (Strand)
  • Pike/Hecht – ganztägig (Teiche)
  • Dorade – ganztägig (Fluss)
  • Rainbow Trout/Regenbogenforelle – ganztägig bei Sonnenschein (Fluss)
  • Shad/Blaubarsch - ganztägig an Regentagen (Fluss)
  • Sunfish/Gotteslachs - ganztägig bei Sonnenschein (Fluss)

Herbst

  • Albacora/Weißer Thunfisch – am Morgen oder nachts (Strand)
  • Anchovies/Sardellen – ganztägig (Strand)
  • Red Snapper/Roter Schnapper – ganztägig, wenn es schneit (Strand)
  • Sea Cucumber/Seegurke – ganztägig (Strand)
  • Super Cucumber/Super-Gurke – in der Nacht (Strand)
  • Catfish/Katzenfisch – ganztägig bei Regen (Teiche und Fluss)
  • Lingcod/Lengdorsch – ganztägig (Fluss)
  • Salmon/Lachs - ganztägig (Fluss)
  • Shad/Blaubarsch – ganztägig an Regentagen (Fluss)
  • Smallmouth Bass/Schwarzbarsch - ganztägig (Fluss)
  • Tiger Trout/Tigerforelle - am frühen Morgen oder am frühen Nachmittag (Fluss)
  • Walleye/Glasaugenbarsch - nachmittags oder nachts, wenn es regnet (Fluss)

Winter

  • Albacora/Weißer Thunfisch – am Morgen oder nachts (Strand)
  • Halibut/Heilbutt – ganztägig (Strand)
  • Herring/Hering - ganztägig (Strand)
  • Red Mullet/Rotbarbe - ganztägig (Strand)
  • Sea Cucumber/Seegurke - ganztägig (Strand)
  • Squid/Tintenfisch – in der Nacht (Strand)
  • Tuna/Thunfisch – ganztägig (Strand)
  • Catfish/Katzenfisch – ganztägig, wenn es schneit (Teiche)
  • Perch/Barsch – ganztägig (Teiche)
  • Pike/Hecht – ganztägig (Teiche)
  • Catfisch/Katzenfisch – ganztägig, wenn es schneit (Fluss)
  • Chub/Kaulbarsch - tagsüber (Fluss)
  • Lingcod/Lengdorsch - ganztägig (Fluss)
  • Perch/Barsch – ganztägig (Fluss)
  • Pike/Hecht - ganztägig (Fluss)
  • Tiger Trout/Tigerforelle - ganztägig (Fluss)
  • Walleye/Glasaugenbarsch – nachmittags oder nachts, wenn es schneit

Ganzjährig

  • Green Algae/Grüne Alge – ganztägig (Strand)
  • Sardines/Sardinen – ganztägig (Strand)
  • Seaweed/Seegrad – ganztägig (Strand)
  • Trash/Müll – ganztägig (Strand)
  • Carp/Karpfen - ganztägig (Teich)
  • Chub/Kaulbarsch - ganztägig (Teiche)
  • Periwinkle/Strandschnecke – ganztägig (Teiche)
  • Snail/Schnecke - ganztägig (Teiche)
  • Bream/Brasse - in der Nacht

In der Mine

  • Ghostfish – Ebene 20, 60 und 100, ganztägig und ganzjährig
  • Ice Pip – Ebene 60, ganztägig und ganzjährig
  • Lava Eel – Ebene 100, ganztägig und ganzjährig
  • Stone Fish – Ebene 20, ganztägig und ganzjährig
  • Sturgeon – Minen-See, ganztägig nur im Sommer und im Winter

Stardew Valley - Angeln bzw. Fischen als lukratives Nebeneinkommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 12/161/16
Das Fischen ist in Stardew Valley im Grunde überall dort möglich, wo sich Wasser befindet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipp beim Fischen

Wie jede Fähigkeit bei Stardew Valley hat auch das Fischen insgesamt 10 Level. Ihr müsst euch jedoch nicht entmutigen lassen, wenn das Angeln am Anfang nicht so gut klappt. Ihr werdet zu Beginn trotzdem im Level steigen, wenn ihr genug übt. Übrigens gibt es verschiedene Qualitätsstufen bei den Fischen: Silber-, Gold- und Sterne-Fische. Diese solltet ihr verkaufen oder als Geschenk für die Valley-Bewohner einsetzen. Sardellen, Karpfen oder Sardinen könnt ihr auch als Dünger für eure Pflanzen verwenden.