Nachdem die Mannen der amerikanischen Spieleschmiede Blizzard Entertainment monatelang keine neuen Informationen zum Konsolen-Shooter StarCraft: Ghost durchsickern ließen, rechnete die Konsolengemeinde bereits mit dem Schlimmsten. Nun gibt es allerdings wieder ein Lebenszeichen!



In einem Interview stehen die Blizzard Entertainment-Mitarbeiter Christ Metzen und Paul Sams Rede und Antwort. Obwohl das Gespräch wieder keinen Releasetermin offenbart, versteht der Leser gegen Ende den Grund für die endlosen Releaseverzögerungen.

StarCraft: Ghost erscheint demnächst für GameCube, PS2 & XBox. Jetzt bei Amazon vorbestellen.